26.08.08 20:54 Uhr
 260
 

Sudan: Rebellen entführen Passagierflugzeug mit über 100 Menschen an Bord

Im Sudan wurde eine Passagiermaschine der Fluggesellschaft "Sun Air" von drei Mitgliedern einer sudanesischen Rebellenorganisation entführt. An Bord befinden sich 94 Passagiere sowie die Mitglieder der Besatzung.

Schon kurz nach dem Start konnten die mit Messern bewaffneten Männer die Kontrolle der Maschine an sich reißen.

Das Flugzeug ist in Nyala, südlich von Darfur, gestartet. Das erste Ziel war zunächst Frankreich. Danach sollte die Maschine in Ägypten landen, erhielt jedoch keine Landeerlaubnis. Die Maschine landete dann zum Auftanken auf einem Flughafen in Libyen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paszcza1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, 100, Passagier, Bord, Rebell, Sudan, Passagierflugzeug
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 20:50 Uhr von paszcza1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum weiteren Verlauf steht noch nichts in der Quelle, deshalb dazu zunächst keine Angaben wie die Entführung nun weiterging.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?