26.08.08 20:40 Uhr
 665
 

Berlin: Schon wieder wird ein Polizist des Missbrauchs verdächtigt

Erst vor kurzem wurde ein Berliner Polizeikommissar wegen 80-fachen Kindesmissbrauchs vor Gericht gestellt, SN berichtete davon. Nun wird ein weiterer Berliner Polizist, diesmal wegen des Missbrauchs von Jugendlichen sowie des schweren Menschenhandels verdächtigt.

An seinem Arbeitsplatz konnte die Polizei zahlreiche Beweismittel sicherstellen. Er wurde vom Dienst suspendiert. Bei der Durchsuchung der Wohnung eines weiteren Verdächtigen aus Freiburg konnte die Polizei zusätzliches belastendes Material finden.

Insgesamt wird gegen fünf Personen aus Berlin und Freiburg ermittelt.


WebReporter: paszcza1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Polizist, Missbrauch
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Marilyn Manson"-Gründungsmitglied Daisy Berkowitz mit 49 Jahren verstorben
Malta: Massendemonstrationen nach Mord an Journalistin
Stuttgart: Hubschrauberpiloten von Laserpointer eines 13-Jährigen geblendet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 20:59 Uhr von R3plic4tor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man Langsam ist das echt nicht mehr lustig (Was auch nur beim ersten Mal nicht ist) Wieso häufen sich solche Meldungen sowie die von Vergewaltigungen? Sehr schade was man hier von POLIZISTEN hört..
Kommentar ansehen
26.08.2008 21:34 Uhr von vollkraft2000
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
da muss man ja nicht polizist sein, . diverse einstellungstests kann auch nciht davor bewahren einen dachschaden zu haben!
Kommentar ansehen
26.08.2008 22:58 Uhr von CasparG
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
was heißt: "missbrauch" ??
in den po kneifen oder den lurch in die grotte stopfen ?
Kommentar ansehen
27.08.2008 07:36 Uhr von DarkRomantic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: soviel zum theme: Die Polizei - Dein Freund und helfer!

Ok, es war ein polizist, aber denk mal, dass das eigentlich nur Nebensache ist. Grundsätzlich ist auch er ein Mensch wie jeder andere von uns (ok ok halt einfah ein bissl krank inner birne)! Dass man da jetzt so n Drama draus macht, dass er n Polizist ist, kann ich nicht verstehen! Klar, man sollte denken, dass ein polizist sowas nicht macht, denn er sollte ja anderen helfen, jedoch wundert mich sowas nicht! ob nun lehrer, pfarrer, arzt oder eben Polizist, macht doch keinen Unterschied, alle sollten für die Menschen da sein und ihnen helfen, aber naja, genau diese "Macht" die ihnen teilweise verliehen wird, macht das ganze relativ schwer, denn nicht alle können mit sowas umgehen! Nunja, auch hier gilt wie bei allen anderen, die sowas machen: Lebenslang die Berufliche Grundlage entziehen, einsperren und am besten nei mehr auf die Menschheit loslassen!
Kommentar ansehen
27.08.2008 11:19 Uhr von Pryos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich ist ein Polizist: auch nur ein Mensch, aber bei ihm wiegt das ganze trotzdem schwerer. Allein weil er hier eine permanente Schutzplicht besitzt.

Ich hoffe die Innere Abteilung findet jeden von ihnen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD klagt gegen Weltkunstausstellung "Documenta" in Kasse
Fußball: Thomas Müller fällt wegen Muskelbündelriss bei FC Bayern aus
Maßschuhe für die Baustelle?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?