26.08.08 20:13 Uhr
 784
 

England: An der Küste wurde ein Hai gesehen und ein Haifischzahn gefunden

Als Steve S. (45) am Strand von England entlang ging, staunte er nicht schlecht, als er einen riesigen Zahn fand. Er zeigte diesen einem Experten, auch dieser war beeindruckt von der Größe und sagte, dass er aussehe wie der Zahn eines Weißen Hais.

Meeresbiologin Rachel Ball ist auch der Meinung, dass dieser Zahn von einem Hai stammt. Der Hai müsste demnach sechs bis sieben Meter lang sein.

Am Fundort des Zahns halten sich immer viele Surfer, Bade- und Sporttouristen auf. Wenn sich der Verdacht bestätigt, würde dies viele abhalten, hier ins Wasser zu gehen. Erst vergangene Woche wurde an der Küste von Aberdeen ein Hai gesehen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Küste, Hai, Haifisch
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 20:06 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir nur denken, dass sich der Hai verirrt hat,wie es in der letzten zeit schon öfter mit Walen vorgekommen ist.
Kommentar ansehen
26.08.2008 20:24 Uhr von S-Lost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
PAAAAAAANIIIIIIIK: oder um es mit J.B.O. zu sagen:

"Im Dechsendorfer Weiher
Da schwimmt der weiße Hai
Der frisst die Leute massenweise
Und denkt sich nix dabei
Endlich hat auch Dechsendorf
seine Touristenattraktion
Das steigert zwar den Umsatz
Doch gefährlich ist es schon"
Kommentar ansehen
26.08.2008 21:53 Uhr von jsbach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also bei der Marine: haben wir vor der Isle of Man Katzenhaie mit max. 80 Zentimter geangelt. Aber sechs Meter lang...?
Kommentar ansehen
26.08.2008 21:55 Uhr von dragon08
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kenji|M: vieleicht ist der Golfstrom schuld ;-)




.
Kommentar ansehen
26.08.2008 23:32 Uhr von DerNik
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schnapp und weg is er: Ne, mal ehrlich, in vielen Meeren schwimmen auch die großen Weißen rum, verschwimmen sich eben auch mal. Und nur weil es seit mehr als 80 Jahren keinen "offiziell" bestätigten Haiangriff in so manchen Gewässern gegeben hat, muss das ja nix heißen. Wer kennt die Dunkelziffer, wenn jemand schwimmen geht und spurlos verschwindet? Achja, dann waren es bestimmt die Aliens...*lol*
Kommentar ansehen
27.08.2008 08:57 Uhr von Travis1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vieleicht liegt: es daran das England vom Meer umgeben ist ;-)
Kommentar ansehen
27.08.2008 09:11 Uhr von Darkman149
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiße Haie gibts überall: Warum also nicht auch in England? Die schwimmen in Südafrika genau so rum wie in Australien, vor Hawaii, aber auch in kälteren Gegenden. Und nur weil es da seit Jahren keine Angriffe mehr gegeben hat muss das ja nicht heißen, dass die Tiere da nicht mehr zu finden sind.

Ich muss sagen auch wenn es gefährlich ist: ich fände es gut, wenn es weiße Haie auch vor der Küste Englands gäbe. Die gehören eh zu dem vom Aussterben bedrohten Tierarten und ihr Vorkommen vor England ist dann hoffentlich ein Zeichen, dass sie wieder vermehrt vorkommen und irgendwann nicht mehr vom Aussterben bedroht sind.
Kommentar ansehen
27.08.2008 12:39 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
megalodon vielleicht? wär sowieso lustig* :D

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?