26.08.08 18:47 Uhr
 526
 

Tragischer Badeunfall auf der tunesischen Insel Djerba

Ein 14-jähriges Mädchen aus Frankreich ist vergangenen Samstag in dem Pool eines Vier-Sterne-Hotel der spanischen Kette Sol Melia ertrunken. Das Mädchen habe zusammen mit seinem Bruder im hoteleigenen Pool gebadet, als es in den Sog des defekten Abflusses geriet.

Dies konnte geschehen, da das Schutzgitter weggerutscht war. Die zuständigen Bademeister konnten die Sauganlage jedoch nicht mehr rechtzeitig abstellen und das Mädchen starb.

Die Ermittlungen wurden nun aufgenommen, um zu klären, wie es zu dem tragischen Unglück kam und wer die Schuld dafür zu tragen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: seschelboot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Insel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 18:41 Uhr von seschelboot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Beileid an die Familie, vor allem an den Bruder, der das Leiden seiner Schwester mit ansehen musste ...
Kommentar ansehen
26.08.2008 19:43 Uhr von Compolero
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jedes Jahr... Jedes Jahr passieren solche Unfälle... Langsam kann man das doch als Mord abstempeln...
Kommentar ansehen
26.08.2008 20:54 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da liefen schon: einige Reportagen über das Thema im TV.
Für mich totale Schlamperei und es muss erst immer so etwas tragisches passieren... Leider

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?