26.08.08 17:13 Uhr
 902
 

Georgische Staats-Propaganda: Putin wird mit Hitler verglichen

Den Krieg mit Russland hat Georgien verloren, allerdings ist die Propaganda-Schlacht im vollem Gange. Russland wird mit Nazi-Deutschland verglichen, Wladimir Putin ist "Adolf Putin". Für Georgien ist klar, wer der "Aggressor" in diesem Krieg war. Der Hass in der Bevölkerung auf Russland ist groß.

Naira Gelaschwili ist Leiterin des kulturpolitisch engagierten Kaukasus-Hauses, das sich in der Hauptstadt Georgiens, Tiflis, befindet. Sie meint, dass der georgische Präsident Michail Saakaschwili die Stimmung gezielt gegen Russland aufheizen würde.

Die Propaganda gegen Russland ist sehr professionell, meinen westliche Fachleute. "Je länger die Russen auf georgischem Staatsgebiet bleiben, desto mehr Zündstoff hat Saakaschwili und kann so von seinen eigenen schweren Fehlern im Konflikt ablenken", sagte ein Diplomat aus dem Westen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, Adolf Hitler, Wladimir Putin, Propaganda
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 17:09 Uhr von PortaWestfalica
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was der Artikel aber nicht aufgreift, ist das Russland eine ähnliche Propaganda gegen Georgien in den Medien durchzieht, dabei wird vor allem versucht Saakaschwili zu demontieren.
Kommentar ansehen
26.08.2008 17:25 Uhr von sanfrancis
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
wird langweilig.......!!! ist wohl Mode das jeder mit Hitler verglichen wird, siehe Madonna usw. Die könnten genau so gut Stalin nehmen, aber der kommt ja aus der Gegend.
Kommentar ansehen
26.08.2008 17:26 Uhr von christi244
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht, was dieser Diplomat unter "professionell" versteht!

Ich denke, Putin kann damit leben und es interessiert ihn eher peripher. Und Medwedew ebenso.
Kommentar ansehen
26.08.2008 17:47 Uhr von F.Y.A
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
endlich mal eine News wo erwähnt wird das das ganze geplant sein könnte ( siehe Naira Gelaschwili )?.
Kommentar ansehen
26.08.2008 17:48 Uhr von T00L
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@sanfrancis: Hitler war halt ein brutaler grauenhafter Mann und im 2ten Weltkrieg der Feind der Alliierten.

Wenn man heute nachdenk was Adolf Hitler für Schaden angerichtet hat und wieviele Menschen er durch seine Befehle auf dem Gewissen hat, will glaub ich keiner so sein weder noch werden!

Es war eine grauenhafte Zeit und gerade in der Politik so jemanden zu nennen ist eine harte Provokation.
Kommentar ansehen
26.08.2008 18:01 Uhr von Second2None
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
naja, wenn man sich mal den Saakaschwili anschaut und bemerkt, dass er in Yale studiert hat und für die CIA tätig war und von selbigen ins Präsidentenamt in Georgien gehievt wurde, dann kommt einem das schon ein bissl merkwürdig vor, würd ich sagen
Kommentar ansehen
26.08.2008 18:17 Uhr von Ditschy
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
lol: saakaschwili schiebt von sich auf Putin ab :)
Kommentar ansehen
26.08.2008 18:18 Uhr von Tomoko
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Saakaschwilly ist wie ein kleines Kind .. das jetzt MIMIMIMI macht weil er eine drauf bekommen hat. Nun fährt er halt die gemeine Schiene mit der Verunglimpfung.

Ganz großes Kino aus Georgien
Kommentar ansehen
26.08.2008 18:24 Uhr von DarkDome
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
na und?? wie lange dauert es eigtl. noch, bis dieses anti hitler denken endlich weg is?? .....ok der satz kann jetzt leicht missverstanden werden.....ich will damit nur sagen, stalin war mindestens genauso schlimm wie hitler.....aber hätte es da großes geheule gegeben, wenn man putin mit stalin verglichen hätte?? wahrscheinlich nicht....weil 50 % den erst gar nicht kennen, und 25 % es wohl noch als kompliment ,,erkannt" hätten!

und außerdem.......VERGLEICHEN....kann man jeden mit jedem! nur ob es so sinnvoll ist, is die andere frage!
weil jeder der das hier liest, kann sich mit hitler vergleichen...nur es besteht kein grund dazu!
Kommentar ansehen
26.08.2008 18:32 Uhr von christi244
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Tomoko: ich würde da eher von lächerlicher Schmierenkomödie sprechen.

@Second
Wo hat der studiert? In Yale? Für die CIA war er tätig? Na ja ... wahrscheinlich hat er da irgendwas missverstanden ... und nicht mitbekommen. Dass die CIA alles abgegriffen hat, was irgendwie kriegbar und aus dem Osten war dürfte klar sein ..., auch, dass man ihn aufgebaut hat ... aber der Schock muss sehr groß sein, jetzt feststellen zu müssen, was für einen Cretin man da aufgebaut hat. Der Griff ins Klo ist unverkennbar.

Nee, das, was der Depp fabriziert hat war reine Selbstüberschätzung ... seine im Bild festgehaltenen Reaktionen zeigen dies recht auffällig ... .

Zündelelse müsste jetzt aber eingreifen und ihm klarmachen, dass niemand mit Hitler verglichen werden darf, da ja wir die Exklusive auf sowas haben. ;-)

Wieso hat der nicht auf Stalin zurückgegriffen, wie man in einem Bild sehen konnte, stehen in Georgien ja noch Statuen herum ... und Stalin war in punkto Brutalität Hitler durchaus gleichwertig im Vergleich.

Dieses Georgien ist einfach nur ne Lachnummer ... und die sollen in die NATO.

Wird Zeit, dass Zündelelse vom politischen Firmament verschwindet. Man kann ihr ja das Angebot unterbreiten, sich nach Georgien zu verp.... . Uns aber soll sie mit diesen Schwachmaten in Ruhe lassen.
Kommentar ansehen
26.08.2008 18:36 Uhr von christi244
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So, ich habe mal wieder: ne Runde + für alle vergeben.

Wieso hat Francis eigentlich Minus bekommen? Und Knetgummi? Was gesagt wird stimmt doch!
Kommentar ansehen
26.08.2008 18:37 Uhr von lkmkl
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte heute einen Ausschnitt aus dem russischen Fernsehen geshehen, da wurde Saakaschwili mit Hitler verglichen, kurz das Bild schwarz weiß und dann ne schöne Überblendung auf Hitler...

Propaganda ähnelt sich überall.
Kommentar ansehen
26.08.2008 18:39 Uhr von christi244
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, egal wie: sollen die sich vergleichen, mit wem sie wollen.

Hauptsache, die Russen bleiben mit ihrem Hintern, wo sie augenblicklich sind und halten an Poti fest.
Kommentar ansehen
26.08.2008 18:51 Uhr von Pilot_Pirx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wieso,was haben die den in Poti verloren: ?
Kommentar ansehen
26.08.2008 19:01 Uhr von Irminsul
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
pffft von wegen Hitler.. wenn der Putin Hitler wäre, dann wäre dieser georgische Kriegstreiber doch längst ins Exile geflohen und Georgien wäre ganz und gar russisch...
Kommentar ansehen
26.08.2008 19:02 Uhr von christi244
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Pilot: Was sie dort verloren haben, weiß ich nicht ... aber, was sie finden wollen. Denn es ist Seehafen.

Die Russen sagten ja, dass sie sich keineswegs von einigen strategisch wichtigen Punkte zurückzögen ... und demnächst laufen ja US-Kriegsschiffe ein mit Hilfsmaterialien. Dass diese Ladungen erstmal gefilzt werden, das ist doch klar, oder?
Kommentar ansehen
26.08.2008 19:20 Uhr von berggeister
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Seine Frisur: Die Frisur von Sackarsch Willi erinnert mich an eine gewisse Person und die Mobilmachung der Massen.
Kommentar ansehen
26.08.2008 19:25 Uhr von berggeister
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@writinggale: Warum Putin mit Stalin vergleichen? Stalin kam aus Georgien. Ob Stalin oder Hitler, es führt nach Georgien. Putin ist Putin. Aber wer ist dieser Saakaschwili? Stalin, Hitler oder eine US-Marionette? Er ist ein niemand.
Kommentar ansehen
26.08.2008 19:55 Uhr von Aktos
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie: ist Saakaschwili schon ein sehr, sehr dummer Mensch.
Kommentar ansehen
26.08.2008 21:23 Uhr von Shaft13
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@Bleissy: Wenn die Nato nicht wäre, wäre Georgien jetzt wieder Russland angegliedert. genauso wie es demnächst mit Südossestion gemacht wird.

Denn erst sollen die ja unabhängig werden und danach können sie sich dann per Volksabstimmung dem Russischen Reich eingliedern.

Und zum Hitler Vergleich, Russland ist in Georgien einmarschiert mit der gleichen Begründung, mit der Hitler damals ins Sudetenland einmarschierte.

Zudem ist Russland zur Zeit eigentlich eher eine Diktatur.
Natürlich ist Putin nicht so ein Schwachkopf und durchgeknallter Typ wie Hitler, aber Putin bestimmt so ziehmlich alles in Russland.

Die Presse ist primär unter stattlicher Kontrolle, viele Firmen wurden Zwangsverstaatlich und wer stört wird verhaftet oder schlimmeres.

Die letzten Pseudowahlen waren alles andere als demokratisch.
Die NSDAP wurde wahrscheinlich demokratischer gewählt als Putins Partei bei der letzten Wahl.

Russland steuert jedenfalls in keine gute Richtung
Kommentar ansehen
26.08.2008 21:36 Uhr von royaLred
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@vorposter: wie blind und schwachdenkend können Menschen nur sein! von mir ein Dickes Minus
Kommentar ansehen
26.08.2008 22:03 Uhr von D4v3
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
er sagte: dass es seit dem 2. WK, also seit hitler und stalin keine annexion gab.
für die bildleser unter uns:
http://de.wikipedia.org/...

und in diesem punkt hat er recht.
die provinzen werden für unabhängig erklärt und russland "schützt" sie, indem sie dort truppen stationieren und quasi das land übernehmen
Kommentar ansehen
27.08.2008 01:24 Uhr von D4v3
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wuschel: der 1% der bev der mit öl, gas und waffen sein geld verdient, dem gehts gut. der große arme teil lebt in unmenschlichen umständen.
wie ignorant ist das eigentlich. da herrscht ne diktatur
Kommentar ansehen
27.08.2008 02:30 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: steht da mal was von fehlern auf georgischer seite...das sollten sich vielleicht auch mal frau merkel und herr steinmeier durchlesen und den kopf aus bushs hintern rausnehmen...dann sieht man nämlich wieder was in der welt passiert
Kommentar ansehen
27.08.2008 03:11 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nixon würde sagen : civil war lol*

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?