26.08.08 16:17 Uhr
 2.267
 

Wien: Sieben Wochen unschuldig inhaftiert

Wegen einer hohen Überlastung der Behörden in Wien wurde ein gebürtiger Araber (39) für sieben Wochen ins Gefängnis gesperrt.

Man warf ihm vor er hätte Anfang Juli 2007 einem Jugendlichen Cannabis verkauft. Jedoch fanden die Zuständigen erst vor einigen Tagen heraus das der Mann verwechselt wurde.

Denn als die Tat passierte, war der 39-Jährige im Gefängnis, was weder dem Sacharbeiter, noch der Staatsanwältin aufgefallen ist. Er wurde am gestrigen Dienstag in kürzester Zeit freigesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: T00L
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Woche, Wien
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 16:11 Uhr von T00L
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da können sich die österreichischen Behörden schämen!

Wenn sie ein Problem wegen der Überlastung haben sollte man dieses beseitigen bevor öfters solche Fehler auftreten.
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:32 Uhr von artemi
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
als wäre das keiner justinz-anstalt in deutschland jemals passiert.
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:35 Uhr von Para110
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Tjo: Da wurde sauber gearbeitet.

Das es überhaupt zu so lächerlichen Justiz irrtümer kommt, ist beängstigend. Was war denn mit dem (zwangs)Anwalt des Arabers? Hat er hier keine Kontrolle veranlassen können ?
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:56 Uhr von vitamin-c
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt kommen die Sachbearbeiter 7 Wochen lang in Haft und alle sind quit.
Kommentar ansehen
26.08.2008 19:13 Uhr von MBGucky
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Seit wann kommt man denn wegen Überlastung der Behörden in den Knast?

Und warum können die jemanden in den Knast stecken weil er während er dann im Knast sitzen wird Drogen verkaufen wird?
Minority Report???

Und die Grammatik im letzten Absatz stimmt irgendwie hinten und vorne nicht.

Wie gehabt werde ich auch diese News nicht bewerten (wie ich überhaupt so gut wie nie eine News bewerte) da ich selbst auch keine News schreibe. Aber diese News hier ist dann doch mal sehr komisch geschrieben...

@gutmensch:

Die News mit der Katze ist nicht gesperrt. Warum auch?
Kommentar ansehen
26.08.2008 22:39 Uhr von Sandkastengeneral
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
da hat er aber Glück gehabt in anderen Ländern fährt da ein Kran vor...
Kommentar ansehen
27.08.2008 07:00 Uhr von JJJonas
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
so what? justiz irrtümer passieren weltweit. dafür wird er auch ein paar Euro als Entschädigung bekommen

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?