26.08.08 14:57 Uhr
 1.455
 

Nachfolger des Bugatti Veyron mit 1200 PS ab 2010/11 am Start?

Über mangelnde Kundschaft kann sich Bugatti nicht beschweren. Der auf 300 Stück limitierte Veyron (über eine Mio. Euro) wird gut verkauft. Doch was kommt danach?

Zusätzlich zum 16.4 Veyron werden noch 150 Grand Sport - der offene Veyron für 1,66 Mio. Euro. - verkauft. Dann ist Schluss.

Für 2010/11 könnte ein bis zu 1200 PS starker Veyron II die Nachfolge antreten. Das Potenzial im 8,0-Liter-W16 ist da und der bisherige Weg soll beibehalten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Start, Nachfolge, 2010, Bugatti
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 15:32 Uhr von Hans403
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und wie viele elektronische Helfer braucht das Auto dann damit es noch fährt?
Wohl so viele das die 1200PS nichts mehr bringen.
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:02 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hans403: Die 1200 PS bringen schon ne ganze Menge. Der aktuelle Veyron ist ja quasi auch konkurrenzlos (bis auf 2 oder 3 Ausnahmen) wenn´s um Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit geht!
Kommentar ansehen
26.08.2008 17:42 Uhr von Bhoys
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und zur nächsten Tankstelle: Ich find 1200 ps bringen viel da ist man schneller bei der nächsten Tankstelle und der Finanzminister freut ich für dieses Körberlgeld !
Kommentar ansehen
26.08.2008 17:59 Uhr von nullOCHTfufzen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wenn du das geld hast um dir den wagen zu leisten sollte der sprit auch nicht das problem sein ;)

und da man beim veyron ja 500ps standard hat und die weiteren 501ps freischalten kann sollte man ihn auch spritsparender fahren können...

finde übrigens immer noch faszinierend dass nach ca 20 sekunden fahrzeit mit hochstgeschwindigkeit dazu führen dass die reifen schmelzen, nach 12 sekunden ist jedoch ein voller tank leer ;)
Kommentar ansehen
27.08.2008 21:26 Uhr von LoudAndProud
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nullOCHTfufzen: Naja. Überreiben wollen wir ja mal nicht, nach 20 Minuten wären die Reifen geschmolzen und nach 12 Minutne ist der Tank leer. Das allerdings bei 408 kmh. Und nun finde einmal eine Strecke wo du so fahren kannst.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?