26.08.08 14:23 Uhr
 344
 

Mammutprojekt: Berlin bekommt eine 24-Stunden-Dokumentation

Für das einmalige Projekt ist der Berliner Regisseur Volker Heise verantwortlich, der mit seiner Reportage "Schwarzwaldhaus 1902" bekannt geworden ist.

Am 5. September werden 80 Kamerateams in der Metropole unterwegs sein, um die Atmosphäre der Stadt einzufangen sowie Persönlichkeiten Berlins vom Stadtreiniger bis zum Oberbürgermeister zu interviewen.

Auf der Internetseite "24hberlin.tv" kann jeder Berliner seinen persönlichen Beitrag zu der ungewöhnlichen Reportage abgeben. Der Film soll auf den Tag genau ein Jahr später unter anderem auf "ARTE" ausgestrahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kassiopeia
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Stunde, 24, Dokument, Dokumentation, Mammut, Mammutprojekt
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 14:16 Uhr von kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ungewöhnliche Sache, aber ich finde es eine Spitzenidee!! Ich habe schon mehrere Reportagen über diese Stadt gesehen aber keine hat es geschafft den besonderen Flair dieser Metropole einzufangen. Das ist wohl auch sehr schwer, ich hoffe der Mann schafft das mit seinem Projekt.
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:37 Uhr von Great.Humungus
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe der Regiseur nimmt auch die "dunkle" Seite des
Flairs der Metropole auf.
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:44 Uhr von coolio11
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
finde ich eine sehr gute Sache: ich werde mir die Dokumentation in einem Jahr bestimmt anschauen.

Wer übrigens den besonderen Flair von Berlin im Jahr 1988, also vor zwanzig Jahren nachempfinden will, dem sei Wim Wenders wunderschöner Film "Der Himmel über Berlin" anempfohlen. Absolut sehenswert!
Kommentar ansehen
26.08.2008 18:39 Uhr von Illus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin geht mir auf den Geist: Berlin ist eine nette Stadt, aber nicht der Nabel der Republik. Seit Berlin Hauptstadt ist, glauben scheinbar einige Berliner es geht nichts mehr ohne sie. Etwas mehr Bescheidenheit wäre angebracht.
Etwas mehr Bonn täte der Hauptstadt gut. Auf meiner Skala der schönsten Städte Deutschlands (angeführt von Hamburg) kommt Berlin jedenfalls nicht unter die Top10.
Kommentar ansehen
27.08.2008 09:30 Uhr von whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Illus: Bonn aber wohl auch eher nicht... ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?