26.08.08 14:11 Uhr
 256
 

Thailand: 30.000 Menschen protestieren teilweise gewaltsam in Bangkok

Die PAD, eine thailändische Oppositionspartei, rief zum Protest gegen die Regierung auf. 30.000 Menschen in Bangkok folgten diesem Aufruf und stürmten unter Einsatz von Gewalt einen staatlichen Fernsehsender. Weitere Demonstranten behinderten den Zugang zum Regierungssitz.

Sondhi Limthongkul, Vorsitzender der PAD, ist erfreut über den Verlauf der Demonstrationen. Er will damit den Regierungschef zum Rücktritt zwingen, der in seinen Augen nur eine Marionette des vorigen Regierungschefs ist.

Die Aufstände lösten Gerüchte über einen Staatsputsch aus und die thailändische Börse fiel um 1,7 Prozent.


WebReporter: KingPR
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Thailand, Bangkok
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 22:15 Uhr von Maskenmaedel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hat dieses: land nicht andere sorgen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-jähriger Bollywood-Star in Flugzeug von Passagier hinter ihr sexuell bedrängt
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Fußball: Jürgen Klopp fährt Reporter an - "Können Interview jetzt abbrechen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?