26.08.08 14:10 Uhr
 3.268
 

Schäuble gegen Verbesserung von Datenschutz

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hält ein Gesetz welches den Adressenhandel verbieten würde, für nutzlos, da eine Menge Ideen und Vorschläge auf dem Markt seien. Ziel müsse es seiner Meinung nach sein den Datenklau im privaten Sektor zu unterbinden.

Konträr zu dieser Thematik äußerte sich Bundeswirtschaftsminister Michael Glos. Laut seiner Aussage sieht er den Verbraucher vor Datenklau nur dann vollends geschützt, wenn ein Handel mit persönlichen Daten auf allen Ebenen verboten wird.

Der Befürworter von oft in Frage gestellten Gesetzen wie die Vorratsdatenspeicherung und das heimliche Ausspähen von privaten Computern, Schäuble, sieht die sensiblen Privatdaten der Bürger allerdings beim Staat in guten Händen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Second2None
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Daten, Wolfgang Schäuble, Datenschutz, Verbesserung
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
Wolfgang Schäuble zu Frankreich-Wahl: "Wahrscheinlich würde ich Macron wählen"
Wolfgang Schäuble: Großbritannien muss auch nach Brexit weiterhin bezahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 13:55 Uhr von Second2None
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Rein vom Bauchgefühl her stimme ich für den Vorschlag von unserem Bundeswirtschaftsminister. Was bringt der breiten Masse denn der Datenhandel? Doch eher wenig bis gar nichts..
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:12 Uhr von KingPR
 
+50 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich nicht: Er will den gläsernen Bürger
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:13 Uhr von execute.exe
 
+59 | -1
 
ANZEIGEN
erst dachte ich, er ist aus seinem Rollstuhl geplumst und hat sich den Kopf gestossen.

Als ich aber den 3. Absatz gelesen habe, wusste ich, es ist schlimmer als ich dachte.
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:14 Uhr von skargil
 
+43 | -0
 
ANZEIGEN
Wer profitiert denn vom Datenklau? Tja, tja, kein Wunder, daß Schäuble keinen Handlungsbedarf sieht.

Wenn die Regierung den Datenhandel verbietet, wer soll ihnen dann die nächsten Steuersünder in Liechtenstein liefern? :-)
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:15 Uhr von vmaxxer
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
...wieso wundert mich das beim schäuble jetzt nicht wirklich ?

Und er zeigt gleich einen guten Weg wie man die Daten verwenden könnte... Marketing. Hat er das mit den Spionage-Gesetzen vieleicht auch im Hinterkopf ?
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:30 Uhr von ftp392
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Na ja ob das verbieten des Adressdatenhandel wirklich mehr Datenschutz schaft ist fraglich. Ich sehe generell wenig Sinn in strikten Verboten. Man sollte eher die Bürger zu dem Thema sensibilisieren und den Verkauf von Daten an eine vorherige Erlaubniss binden.
Damit würde Datendieben der Umsatz wegbrechen und der Spuk wäre ganz schnell zu Ende. Diejenigen die Daten illegal Handeln würden auch bei einem Verbot wohl nicht aufhöhren.
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:35 Uhr von Alice_undergrounD
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
is ja klar, sonst würd er sich ja selber das wasser weggraben^^
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:41 Uhr von NutztuN
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
war klar: klar das gollum das nicht will, wäre ja noch ein gesetz welches er brechen müsste
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:46 Uhr von Iokaste
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
War klar! Wenn Schäuble einem solchen Gesetz zustimmen würde, dann dürfte das Einwohnermeldeamt sicher auch nicht mehr die Daten der Bürger an die GEZ aushändigen :))

Damit würde er sich ins eigene Fleisch schneiden. Ganz davon zu schweigen, was dieses Gesetz in Bezug auf die bösen, bösen Filesharer und die IP-Daten etc. für Auswirkungen haben könnte...

...nein, nein. So etwas kann Herr Schäuble doch nicht zulassen - er will uns doch nur vor uns selber beschützen, schließlich kann es ja nicht sein, dass es noch mündige Bürger in diesem Land gibt, die sich seinen Einflüssen noch entziehen. Nicht wahr?!?!
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:49 Uhr von VitaminX
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
immer: wenn man denkt er hat die größten paranoiaanfälle überwunden , kommt er mit irgend ner andern scheiße daher und zeigt einem das er noch lange nicht am grund des brunnen angekommen ist.

der mann ist nicht zurechnungsfähig.
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:55 Uhr von StaTiC2206
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
der sitzt im rollstuhl: schafft es aber das grundgesetz und die menschenrechte mit füßen zu treten.
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:56 Uhr von Pyromen
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
boah: ich krieg immer so n hals wenn ich nachrichten über den spinner lese. dieser alte menschenfeind soll endlich verrecken
Kommentar ansehen
26.08.2008 15:31 Uhr von Tomoko
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
-> Schäuble, sieht die sensiblen Privatdaten der Bürger allerdings beim Staat in guten Händen. <-

War klar dass das von Schäuble kommt. Der hält auch den Datenaustausch via Euro- und Interpol, auch über unbescholtene Bürger weltweit für legitim.

-> Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hält ein Gesetz welches den Adressenhandel verbieten würde, für nutzlos, da eine Menge Ideen und Vorschläge auf dem Markt seien. <-

Klasse Herr Schäuble, also weiterhin werden unsere Adressen an Hinz und Kunz verkauft. Danke!

und auch Danke fürs zu Grabe tragen des

Artikel 10 GG
und
Artikel 13 GG
Kommentar ansehen
26.08.2008 15:37 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Freund sagte mal in einigen Jahren kommt es zur Revolution, wenn es so weiter geht.
Wenn ich sowas hier lese, was der Schäuble sagt... Und daran denke, dass die gesamte Bevölkerung von Deutschland nicht so blöd sein kann.. Ich denke, er hatte Recht...

Mal ehrlich- Wir müssen immer mehr zahlen, kriegen immer weniger... Unsere Rechte werden immer mehr eingeschränkt, unsere Pflichten werden immer mehr... Und trotzdem machen wir nichts? Wie lange noch?!
Kommentar ansehen
26.08.2008 15:46 Uhr von christi244
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Mir war es jetzt ein: Bedürfnis, Punkte zu verteilen. Punkte im +!!!
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:07 Uhr von Morro
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Pispers: Mir fällt da spontan Volker Pispers ein:
http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:27 Uhr von Schiron
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
o
L_
OL
This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat.
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:37 Uhr von CHR.BEST
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Erhebt sich die Frage wieso wir diesem Politikerpack noch länger vertrauen sollen wenn es uns gegenüber keinen Millimeter mehr vertraut?

Bei manchen fehlgeschlagenen Politikerattentaten bedauert man es ewig, daß sie nicht geglückt sind. Besonders bei diesem Gestapo-Chef 2.0.
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:38 Uhr von kozzah.
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ftp392: ich hab deinem Kommentar ein - verpasst.

Und zwar deshalb:

"Man sollte [...] den Verkauf von Daten an eine vorherige Erlaubniss binden."

Das ist bereits der Fall. Du musst sogar zwei mal explizit bestätigen, dass und zu welchem Zweck deine Daten verarbeitet werden dürfen, wenn sie irgendwo gespeichert werden.
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:47 Uhr von Nautum
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer kennt diesen einen mehrteiligen Film,
wo die gute und freie Rebellion gegen die böse Allianz kämpft?
Mit so nem alles steuern wollenden Imperator und gefolgsleuten,
bischen was mit Macht und Laserschwertern ist auch dabei.
Jedenfals ein toller Film.

Bin da voll auf der Seite der Rebellen gewesen.

Bin gespannt, was die Zukunft bringt.
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:47 Uhr von maki
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hat gestern abend jemand "Report CSU" äh "München": gesehn?
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:50 Uhr von vitamin-c
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Nee, was war da?
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:55 Uhr von Schnawltass
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ich find das zwar: jetz ein bischen extrem aber hätte der täter damals
net die halsschlagader oder das herz treffen können dieser
typ nervt der is voll der psycho
Kommentar ansehen
26.08.2008 17:30 Uhr von maki
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
vitamin-c: Bin nur beim Zappen mittendrin drauf gestossen, aber es ging um die Vorratsdatenspeicherung und wie bescheuert das Volk doch sei, den Zugriff auf die gespeicherten Daten für die Polizei nicht völlig frei zulassen zu wollen.

Interessant dabei: "FRÜHER haben wir damit dies und jenes aufklären können." - Häääää? Ich dacht, das gibts (offiziell) erst seit Jahresbeginn?
Kommentar ansehen
26.08.2008 17:32 Uhr von maki
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: das Auffälligste noch vergessen. Von "Terrorismus" war übrigens nichtmal am Rande die Rede...

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
Wolfgang Schäuble zu Frankreich-Wahl: "Wahrscheinlich würde ich Macron wählen"
Wolfgang Schäuble: Großbritannien muss auch nach Brexit weiterhin bezahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?