26.08.08 13:03 Uhr
 101
 

Handy-Gespräche im EU-Ausland bald günstiger

Mobilfunktelefonate aus dem Urlaubsland in die Heimat dürfen ab dem 30. August nur noch maximal 55 Cent pro Minute kosten.

Bis Ende August müssen Handy-Benutzer noch bis zu 58 Cent pro Minute zahlen. Wer sich anrufen lässt, muss künftig höchstens 26 Cent anstatt 28 Cent bezahlen.

Andere Dienstleistungen, wie beispielsweise SMS, MMS und Online-Verbindungen über das Handy, werden allerdings nicht billiger, gibt die Verbraucherzentrale Sachsen bekannt.


WebReporter: njuzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Handy, Ausland, Gespräch
Quelle: www.forium.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?