26.08.08 11:14 Uhr
 584
 

Birmingham: Fünfjährige schießt mit Luftgewehr auf ihren kleinen Bruder

Der Vater von Asna A. legte das Luftgewehr bei Seite, weil das Handy läutete. Weil er telefonierte war das Gewehr unbeaufsichtigt.

Seine Tochter nahm sich die Büchse und es löst sich ein Schuss. Der kleine Bruder von Asna wird in den Hinterkopf getroffen. Der 18 Monate alte Junge kam umgehend in ein Krankenhaus.

Wie die "Sun" mitteilte wird der Gesundheitszustand des kleinen Jungen als ernst aber stabil beschrieben.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bruder, Birmingham
Quelle: www.blick.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 11:20 Uhr von kittycat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
warum lässt jemand im beisein seines kindes ein luftgewehr liegen....????
na ein glück is der junge nicht tot
Kommentar ansehen
26.08.2008 11:24 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift liest sich, im Gegensatz zur: News wie ein Vorsatz. :-(

@News: Ganz ehrlich, da hat der Vater Scheiße gebaut. Punkt um. Leider, mit drastischen Folgen.
Kommentar ansehen
26.08.2008 12:06 Uhr von mustermann07
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Fang di Katz: Bei einem Kleinkind ist der Kopf noch viel weicher und könnte auch mit einem Luftdruckgewehr durchschoßen werden. Hätte das Kind Pech gehabt wäre es an einem Kopfschuß gestorben, wäre das dann eine News wert gewesen?
Kommentar ansehen
26.08.2008 12:16 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Grossvater Bakht (48) ist geschockt: «Mein Sohn spielte mit den Kindern im Garten, machte Schiessübungen. Bis das Handy läutete… Es war ein schrecklicher Unfall – wir hoffen und beten für Rashid».

Ohnmacht überkommt den Mann angesichts des Unglücks: «Ich habe es nie gemocht, dass mein Sohn eine Waffe in der Nähe seiner Kinder hat. Ich werde dafür sorgen, dass er nie wieder eine besitzt!»"

Darf man in GB jetzt schon Schießübungen in Garten machen?

Und wieso ist die news hier so jämmerlich kurz gegen die Quelle? tses..
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:59 Uhr von Pyromen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
luftgewehrkugeln: tun doch nicht so weh, soll sich ma nicht so anstellen
Kommentar ansehen
26.08.2008 15:20 Uhr von mustermann07
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Fang di Katz, Ist ja nur eine Nachricht, betrifft dich ja nicht selbst und außerdem mußt du ja auch noch cool sein... alle Achtung, bin beeindruckt.. Aber lustigerweise sind genau solche wie du die größten Heulsusen und Memen wenn sie selbst betroffen sind..
Kommentar ansehen
26.08.2008 15:42 Uhr von Bretterpit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fang die Katz: ich vermute ja mal das bei diesem unglücklichen Ereignis nicht zwingend so eine Luftpumpe wie in den Ballerbuden auf nem Jahrmarkt zum Einsatz gekommen ist. Es könnte durchaus auch eines aus der folgenden Kategorie gewesen sein...

http://de.wikipedia.org/...

Vereinzelte Hersteller bieten sogar Modelle mit einer Mündungsenergie von knapp über 23 Joule an.

Also ich vermute mal, diese Leistungsdaten sind wohl eher nicht mit denen von dir bekannten Geschichten vergleichbar. (nur so eine kühne Vermutung, also nichts für ungut ;o) )

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?