26.08.08 11:09 Uhr
 1.071
 

Tempolimit soll Wale schützen

Die USA haben vorgeschlagen ein Tempolimit für den kommerziellen Schiffsverkehr im Atlantik einzuführen um die bedrohten atlantischen Nordkaper vor Zusammenstößen mit Schiffen zu schützen.

Diese bedrohte Walart ist oft vor der Küste von Massachusetts unterwegs um nach Nahrung zu suchen. Dabei durchqueren die Wale, die in diesem Bereich stark befahrenen Schiffslinien.

Die amerikanische Meeresschutzbehörde NOAA möchte zum Schutz der Wale eine Höchstgeschwindigkeit von zehn Knoten in diesem Küstenbereich einführen.


WebReporter: kassiopeia
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tempo, Tempolimit
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Türkei: Islamische Rechtsgelehrte dürfen künftig zivile Ehen schließen
AfD: Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 11:04 Uhr von kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn von einer Tierart nur noch ca. 300 bis 400 Exemplare leben, sollte alles Mögliche dafür getan werden um diese wundervollen Tiere vor dem Aussterben zu bewahren. Wenn dann die Bananen ein paar Tage später ankommen ist das nicht weiter schlimm.
Kommentar ansehen
26.08.2008 11:23 Uhr von weg_isser
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Klasse: Und bald gibts auch Blitzer auf Bojen, um die "Temposünder" der Schifffahrt abzuzocken...

Ich behaupte mal, dass mehr Wale durch verunreinigtes Wasser und Walfänger drauf gehen, als durch Kollisionen mit Schiffen!
Kommentar ansehen
26.08.2008 11:49 Uhr von Ajnat
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
die Überschrift liest sich als ob man den Walen ein Tempolimt auferlegen sollte :-D
Kommentar ansehen
26.08.2008 11:57 Uhr von T00L
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@weg_isser: Naja stimmt...... wie wollen die darauf achten das die Schiffe die Geschwindigkeitsbegrenzung einhalten?

Im modernsten Fall per Satellit! Wer weiß.....
Kommentar ansehen
26.08.2008 12:01 Uhr von FlatFlow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
never4ever: irgendwie passt das nicht zu den Amis, nach dem Motto immer schneller, weiter bis an die grenzen des machbares.

Um ehrlich zu sein, ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas je kommen wird, da werden die Industrie-zweige sicherlich was dagegen haben. Solange es kein Vorteil bringt, kommt es nicht, sehe Umweltschutz, erst wenn der Rubel rollt, erst dann und dann nur vielleicht...
Kommentar ansehen
26.08.2008 13:11 Uhr von Wololo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm.. als ich den Titel las, dachte ich, dass es darum geht, den krach den die Schiffe verursachen zu minimieren, um die Wale nicht zu vertreiben. Aber dass scheinbar soviele Wale durch Kollisionen sterben, klingt echt verwunderlich. krass, krass
Kommentar ansehen
26.08.2008 13:48 Uhr von Paddex-k
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: weiß ja nicht wie hoch die täglichen Betriebskosten eines Frachters sind, aber durch die längere Transportzeit würden die Produkte natürlich teurer werden. Und wer zahlt das alles? Natürlich der Verbraucher, also wir!!!
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:33 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
so ein shcwachsinn^^: geht nur wieder auf kosten der wirtshcaft um irgendwelche einsamen viecher vorm aussterben zu schützen^^ ja und? sollen sie doch aussterben^^ wenn ich der einzige mensch auf dieser erde wäre läge mir auch nicht so viel daran weiterhin mit aller gewalt am leben gelassen zu werden^^
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:16 Uhr von Sven_
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
gabs da: nicht mal ne Statistik das jeden Tag 2 Tierarten aussterben? Auf die paar Wale kommts da auch nichtmehr an.

Wie Tschernobil zeigt kann sich die Tier- und Pflanzenwelt auch nach atomarer Verseuchung recht schnell erholen, wir werden also die Menschheit zusammen mit dem Großteil der Tiere im nächsten Atomkrieg auslöschen - im Gegensatz zur Menschheit wird sich der Rest der Welt aber wieder erholen.

Aber die Amis sind ja die absoluten Umweltschützer.... allein die Flugzeuge die jeden Tag für den Irakkrieg unterwegs sind verbrauchen wohl mehr Kerosin als alle Autos Deutschlands. Nicht umsonst ist Krieg die umweltschädlichste Aktion die es gibt - und die Amis lieben ihre Kriege
Kommentar ansehen
26.08.2008 17:06 Uhr von Zu_Doll
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommunikation auf einem Schiff: Kapitän: Maschinen volle Kraft zurück! Da steht ne Blitze! Oh Shit! wir schaffens nich!

*Blitz*
Kommentar ansehen
26.08.2008 22:16 Uhr von Maskenmaedel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich verspreche: nicht mehr so schnell zu schwimmen

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?