26.08.08 09:53 Uhr
 10.087
 

Nike in Olympia-Skandal verwickelt?

Nach einem aus eigenen Angaben aus dem näheren Umfeld des Sportartikelherstellers Nike kommenden Internet-User wird zurzeit von der chinesischen Polizei gefahndet.

In einem Yahoo-Forum hatte er die offizielle Erklärung von Chinas Hürdenläufer Liu Xiang, aus Verletzungsgründen nicht am Finale teilnehmen zu können, als Lüge bezeichnet. In Wirklichkeit soll Nike ihn zu dieser Entscheidung gedrängt haben, weil er eh keine Siegchance gehabt hatte.

Man wollte so den Werbewert des Sportlers erhalten. Der Sportartikel-Hersteller, der sofort nach der Lauf-Absage in großen Zeitungsanzeigen für Verständnis gebeten hatte, nannte die Schilderung "bösartig", und leitete rechtliche Schritte ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lolonois
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Skandal, Olympia, Olymp, Nike
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain
Lothar Matthäus will nicht mehr als Trainer arbeiten: "Habe so ein geiles Leben"
Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2008 10:24 Uhr von sony92
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
kann: schon so sein das die verletzung vorgetäuscht ist weil der olymia sieger wäre schneller gewessen wie Liu Xiang, allerdings glaube ich das nicht den selbst sein trainer hat auf der pressekonferenz geweint.
Kommentar ansehen
26.08.2008 11:29 Uhr von Sven_
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
es muss doch nur "Olympia" oder "China" draufstehn dann wird alles so gedreht das es womöglich ein SKANDAL ist. Hoffentlich ist der Schwachsinn solangsam mal rum, es nervt nurnoch.
Kommentar ansehen
26.08.2008 12:18 Uhr von Iokaste
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
...ich wusste garnicht, dass wir schon einen "großen" Olympia-Skandal haben... :))

btw. mir ist es egal, ob eine Medaille nicht an China gegangen ist. Ich wollte vor Olympia nichts davon hören, während Olympia noch weniger... und jetzt tangiert es mich nur noch peripher.. (mal verbal korrekt ausgedrückt) :))
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:13 Uhr von fubuliliyu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
VErschwörungstheorie manchmal liegt die Antwort näher als man denkt. Der gute Liu hatte wohl wirklich Schmerzen. ÜBerhaupt deise Theorie ist in einem FOrum von irgendeinem Idiot entstanden. dazu sage ich nur LOL.
Kommentar ansehen
26.08.2008 14:22 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wo ist da der skandal? is doch gang und gäbe, solches verhalten^^

und wer meint olympia oder auch nur irgendein massenereignis sei fair, dem ist eh nicht mehr zu helfen^^
Kommentar ansehen
26.08.2008 15:14 Uhr von rolf.w
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nike?? Was hat genau jetzt NIKE damit zu tun? Ich meine, es starten viele Athleten, die von sich aus wissen, dass sie kaum Chancen auf eine Medallie haben, auch die werden von irgendwem ausgestattet. Für die zählt das Dabeisein halt mehr. Auch NIKE wird nicht nur die Sieger ausstatten. Irgendwie eröffnet sich mir da jetzt nicht der Zusammenhang.
Kommentar ansehen
26.08.2008 15:28 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh oh wenn sich herausstellen sollte, dass diese Aussage so stimmt, dann dürfte der gute Liu Xiang erhebliche Probleme haben und sollte besser seine Koffer packen ... ganz schnell. Allerdings könnte dann NIKE in China auch einpacken.

@Terror
Sollten diese Zahlen und diese Kiste so stimmen, kann der Typ in China nur noch in gesiebter Luft leben ... die Millionen braucht er dann nicht mehr. Sollte also was dran sein, dürfte er demnächst entweder in den Westen migriert oder eingebuchtet worden sein. Außerdem gäbe es dann für dir Firma NIKE erhebliche Probleme dort. Dies hieße dann, dass der chinesische MArkt für NIKE kein Thema mehr ist auf längere Zeit.
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:02 Uhr von christi244
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Du, was das angeht: sind die Chinesen rigoros. Die verknacken auch korrupte Politiker, wenn es sein muss. Vor ein paar Jahren gab es hinsichtlich politischer Korruption einen großen Prozess. Ich krieg das aber jetzt nicht mehr zusammen. Jedenfalls die Typen gingen wandern.

Sportlichen Nachwuchs haben sie ne Menge. Dieser Liu Xiang hat ja aufgegeben. Er hätte für NIKE einen großen Wert, aber auch eher nur auf dem lokalen Markt in China. Und, ob der gegen die internationale Läuferriege USA/Jamaika je anstinken könnte, das weiß ich nicht.

Wenn also was dran ist an der Kiste, so wäre der politische Wert einer Verurteilung dieses Sportlers erheblich höher, denn es hieße: Wir Chinesen sind nicht käuflich!

Nike aber würde es erheblich treffen.
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:17 Uhr von danielrambaud
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
10 Millionen: hätte er im "Verletzungsfall" von der Versicherung bekommen, ja, doch wie allgemein bekannt wurde hat er auf dieses Geld verzichtet. Stand in der Presse drin ;-)

Meiner Meinung nach hat der arme Junge das nicht absichtlich gemacht und ist auch in nichts verwickelt... so wie ich die Chinesen kenne hätten die einfach alle, die im Finale vor ihm gewesen wären, wegen irgendwas überführt und nachträglich disqualifiziert.
Oder aus Platz zwei das Beste gemacht. Oder oder oder.
Aber so kann der noch nciht mal mehr ohne Beschimpfungen über die Straße laufen, der durch ihn entstandene Hype tut ihm nich gut.
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:25 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir scheint Deine Kenntnisse in Sachen China sind äußerst schwach ... !!!
Kommentar ansehen
26.08.2008 16:58 Uhr von dashandwerk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wir können ja froh sein das arena das nicht so macht. Sonst wäre kein deutscher Schwimmer an den Start gegangen. lol

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?