25.08.08 14:51 Uhr
 951
 

Ansbach/Nürnberg: Internetseiten der Stadt Ansbach von 15-Jährigen entfernt

Ein jugendlicher Hacker hat die Homepage der Stadt Ansbach gelöscht. Durch Spuren, die er im Internet hinterlassen hat, konnten ihn Ermittler ausfindig machen.

Ende Juli konnte man nicht mehr auf die Internetseiten der Stadt Ansbach zugreifen. Ein Experte fand heraus, dass die Daten zum größten Teil von den Servern entfernt wurden.

Wegen Datenveränderung muss der Schüler mit einer strafrechtlichen Verfolgung rechnen. Vielleicht werden auch 10.000 Euro für eine Neuerstellung der Webseite fällig.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Stadt, Nürnberg, Ansbach
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror: Warnung vor Giftgas-Angriffe auch für Deutschland
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2008 14:59 Uhr von bpd_oliver
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Was: denn, 10.000 Ocken für die Neuerstellung der Webseite? Normalerweise hat man für solche Fälle doch ein Backup...
Kommentar ansehen
25.08.2008 15:03 Uhr von engineer0815
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
scriptkiddie, you did it wrong! sechs, setzen

papa wird sich freuen :)
Kommentar ansehen
25.08.2008 15:27 Uhr von S0u1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, backup lässt grüßen btw. da fällt mir noch ein Spruch ein, wer hat das gesagt (nicht googeln, das wäre langweilig) :

Only wimps use tape backup. REAL MAN upload their stuff and let the world mirror it.
Kommentar ansehen
25.08.2008 15:29 Uhr von anilingus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@bpd: jap - normalerweise...

normalerweise hat der ersteller der seite die daten immernoch...
normalerweise sichert man seine daten...

normalerweise ignorieren das nicht nur private sonder auch viele kmu´s - und stehen dann da wie ein begossener pudel !

ich fordere nochmals 10keur strafe für den verantwortlichen der seite!

sonst mal bei der telekom fragen... die haben dan vorratsdatenspeicherung sicher 100 kopien im archiv !
Kommentar ansehen
25.08.2008 15:32 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oder Schäuble der hat doch den aktuellsten Stand, stündlich...

Aber hackts ja echt... meine Seite gibts 3x... 1x im netz, 1x aufm PC, an dem sie erstellt wird und 1x als 1:1-Abbild auf nem Backup-Server...
Kommentar ansehen
25.08.2008 15:36 Uhr von Happa164
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Ein Experte fand heraus, dass die Daten zum größten Teil von den Server entfernt wurden."

Und ein Experte fand heraus, dass die Arbeitslosenzahlen so hoch sind da zu wenige eine Stelle haben. :)
Wayne? :D
Kommentar ansehen
25.08.2008 18:31 Uhr von Yuggoth
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Eidadaus Ein Fachmann hat festegestellt das die Daten vonm Server gelöscht wurden, wie er das wohl gemacht hat? Explorer auf und aufs Verzeichnis geschaut?
Kann sich Ansbach kein Backup leisten?
Kommentar ansehen
25.08.2008 18:47 Uhr von radiojohn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviele waren denn da beteiligt? Denn einerseits wird in der Überschrift im Plural geredet (...von 15-Jährigen entfernt), andererseits wird im Artikel dann nur von einem Häckerlein berichtet.

An alle, welche die Schuld auf ein fehlendes Backup schieben wollen: Macht ihr da etwa das Opfer zum Täter?

salu2- r.j.
Kommentar ansehen
26.08.2008 01:40 Uhr von JJJonas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
backup: ich hoer das auch immer wieder von kunden - die haben lokal nix gespeichert. wenn am server etwas passiert ist alles weg.

ich persönlich mach alle 2 wochen ein full backup

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Rennspielhighlight "Gran Turismo" nun auch auf der PlayStation
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?