25.08.08 15:04 Uhr
 778
 

China: 37 zusätzliche Milliarden Euro für das Wirtschaftswachstum

Mit einem milliardenschwerem Konjunkturprogramm will China seine Wirtschaft weiter ankurbeln. Neben einer Erhöhung der Staatsausgaben soll es auch Steuererleichterungen geben.

Insgesamt sollen so umgerechnet zusätzlich 37 Milliarden Euro in die chinesische Wirtschaft fließen.

Grund dafür ist eine leichte Abschwächung des Wirtschaftswachstums in den letzten Monaten. Besonders der chinesische Export hatte unter der internationalen Konjunkturabkühlung vor allem in den USA, Japan und Europa gelitten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maskenmaedel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Wirtschaft, China, Milliarde, Wirtschaftswachstum
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an
"Lauter Einzelfälle?": Mauthausen Komitee listet Entgleisungen der FPÖ auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2008 15:13 Uhr von zietenwustrau
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Mann: 37 Milliarden zusätzlich. So ein Programm in Deutschland und wir würden mit Turbo durchstarten.
Die Frage ist nur was danach kommt. So eine aufgeblasene Konjunktur kann auch ziemlich hart aufprallen.
Kommentar ansehen
25.08.2008 15:41 Uhr von RoOsT
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"vor allem in den USA, Japan und Europa gelitten." viel mehr konsumenten gibt es ja kaum.......
Kommentar ansehen
25.08.2008 15:48 Uhr von KingPR
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
zietenwustrau: Nein, denn dann käme es zu Nokia II.
Die Chinesen senken stattdessen die Steuern und machen das Land damit noch attraktiver für fremde Investoren und sorgt dafür das mehr Einnahmen direkt wieder investiert werden können, dies kurbelt die Wirtschaft noch weiter an.

P.S.: Trotz allem wird das Wachstum langsam geringer. Für nächstes Jahr sind nur noch knapp 9 % anvisiert.
Kommentar ansehen
25.08.2008 16:04 Uhr von christi244
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Zieten: Derartige Planungen haben was mit Intellekt zu tun, das kannst Du von unseren Regierungsschwachmaten nicht erwarten... die schaffen es maximal, in ihre eigenen Taschen zu wirtschaften. Dazu gehört noch nicht einmal Kopf, sondern ein guter Berater.
Kommentar ansehen
25.08.2008 21:36 Uhr von LeThoem
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@kein_name: deine Äusserung ist mal absolut hohl,
China ist nicht ein "Terror-Land", China hat einige Probleme, ist aber auf gutem Weg und sich auf "Anti-Made-in-China" zu bewegen ist sowieso gar nicht möglich.

mit den olympischen Spielen hat China gezeigt, dass sie etwas bewegen können.

300 dreckige Fabriken wurden geschlossen,
die Luft in Beijing war wirklich TOP und ist es immer noch,
ich bin gerade von dort her heimgekommen.

Mehr als 1.5 Millionen Arbeitsplätze wurden so geschaffen...
Die Infrastruktur massiv verbessert.

Aber nein, man hackt an China überall rum wie es geht und erwähnt nie die guten Seiten des Landes.

Vielleicht, das vor 100 Jahren die ganze Bevölkerung verhungerte und durch den Kommunismus nun fast schon die Hälfte zur Mittelschicht gehört, der Rest nun wenigstens ESSEN hat, was in Afrika beispielsweise immer noch ein Traum wäre.

Das China etwas für die Wirtschaft tut und nicht irgendwelche Idioten das ganze Geld einstecken ???

Dass die westlichen Medien auch nicht die "saubersten" sind und Bild & co lauter falscher Berichterstattung über die Tibet-China Sache machen, Bilder manipulieren etc. ???


Nein, an China ist alles böse, und im Westen ist alles super.
Kauft weiterhin günstig Made in China (In CHINA gibt es KEINE Kinderarbeit, in Indien sehr wohl. Und das ist wirklich so, WOW.) und seid sicher, nix von Kindern zu kaufen.

Kauft weiterhin etwas teurer Made in China,
habt trotzdem Top Qualität... oder woher kommen eure Top Adidas & Nike Kleider? China macht auch Qualität, man muss halt mehr zahlen... aber Made in Germany wäre für gleiche Quali gleich 3 mal teurer, also, was kauft Ihr ?

Hört endlich auf mit der schwachsinnigen China-Hetze und gesteht ein, dass die chinesische Regierung etwas für das Land tut und nicht die Leute "ausraubt"...

so, das musste mal gesagt werden.
Aber ich sehe es schon kommen, lauter fehlinformierte China-Hasser werden mich mit Minusen belohnen... tja, so manipuliert ist heute der schöne Westen, wo alles Geld die super gute Regierung einstreicht, die ständig die Steuern erhöht, statt wie in China, sie zu senken...
Kommentar ansehen
25.08.2008 22:03 Uhr von christi244
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
LeThoem: Nimm die Kritiken hier nicht so ernst ... Zündelelse und die deutschen Medien lancieren sowas. Differenzieren hat etwas mit "Geist" zu tun und manchmal ist dieser vernebelt.
Kommentar ansehen
26.08.2008 21:35 Uhr von muttianka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider: werde die armen in china nicht viel davon haben
Kommentar ansehen
26.08.2008 21:40 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mutti: So schnell geht das auch nicht. China wird sich um seine Armen kümmern müssen, schon allein um den Melting Pot zusammenhalten zu können.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?