25.08.08 12:02 Uhr
 719
 

30 Prozent geringeres Krebsrisiko durch gesunde Ernährung

Nach Meinung des Chefs des Instituts für Naturheilkundliche Verfahren der Uni Köln, Josef Beuth, könnten 30 Prozent aller Erkrankungen an Krebs durch gesunde Ernährung vermieden werden.

Optimal wäre es, fünf mal pro Tag Obst und Gemüse zu essen. Sehr gut geeignet sind beispielsweise Zitrus- und Beerenfrüchte, sowie Äpfel und Kohl. Fisch sollte sich mindestens einmal pro Woche auf der Speisekarte befinden. In Maßen genossen sind auch dunkle Schokolade und Rotwein von Vorteil.

Ausdauersport, ohne dabei des guten zu viel zu tun, ist ebenfalls hilfreich. Zu 100 Prozent wegtrainieren oder wegessen könne man das Risiko einer Erkrankung aber nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lolonois
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Prozent, Krebs, Ernährung
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2008 12:23 Uhr von anilingus
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
mag sein, dafür 20% verlust an spass und freiheit! oder wie ist das zu verstehen?

viel spass beim körnerpicken...


(nicht dass es nicht stimmen würde und das ist auch kein aufruf zum nur junkfood essen)
Kommentar ansehen
25.08.2008 13:19 Uhr von sanfrancis
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
geht nicht wer soll denn die ganzen leckern Burger, Döner und Pommes essen ?
Kommentar ansehen
25.08.2008 13:25 Uhr von Paddex-k
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das: bedeutet also das Hartz4 Empfänger zur größten Risikogruppe gehören, da man sich von den Regelsätzen nur sehr ungesund ernähren kann.
Kommentar ansehen
25.08.2008 14:14 Uhr von anilingus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@paddex - absicht?`: wielleicht will man so die hiv empfänger auf eine perfiede art langsam dezimieren ;)
Kommentar ansehen
25.08.2008 15:11 Uhr von sv3nni
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@Paddex-k: Eigentlich muesste man sich gerade als Hartz4 Empfaenger besonders gesund ernaehren - fuer einen fetten Schweinbraten oder ne Schwarzwaelder Kirschtorte langts da ja eher nich..
Obst dagegen kann man zur Not ja auch vom Baum lesen wenn der Bauer grad nich guckt :-)
Kommentar ansehen
25.08.2008 15:20 Uhr von Paddex-k
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
sv3nni: Ja, zutrauen würde ich es diesen Menschenfeinden in Berlin schon!!!
anilingus!!!! lol Ich habe hier in Hamburg schon seit jahren kein Obstbaum mehr gesehen, aber an sonsten eine brauchbare Idee!!! lol
Kommentar ansehen
25.08.2008 19:09 Uhr von Ossi35
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: Und wenn ich dann von den restlichen 70% trotzdem Krebs bekomme, kann ich mir schön in den Arsch beissen.
Kommentar ansehen
25.08.2008 20:49 Uhr von anilingus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@paddex: hehe... sag ich doch

aber echt, das wäre mal eine langzeitidee und nachhaltig - von dem her kann es unmöglich politisch motiviert sein...

oder glaubst du einer von denen denkt so weit?

kaum... (traurig!)
Kommentar ansehen
25.08.2008 21:10 Uhr von Paddex-k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stelle ich mir die Frage ob diesees Gesindel überhaupt Denken kann?
Kommentar ansehen
26.08.2008 10:56 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja was koennen wir denn noch kaufen ohne angst zu haben....glaube kaum das da noch viel uebrig bleiben wird...oder man ist eigenversorger
Kommentar ansehen
07.09.2008 21:15 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
logo - die Ernährung ist das A und O....
leider hält sich nur niemand dran - ich auch nicht!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?