25.08.08 10:16 Uhr
 3.674
 

Olympia-TV: ARD und ZDF wird Gebührenverschwendung vorgeworfen

Nachdem ARD und ZDF mit fast 700 Mitarbeitern von Olympia berichteten, wirft FDP-Generalsekretär Dirk Niebel den beiden Sendern jetzt eine Verschwendung von Gebührengeldern vor.

Fast 700 Mitarbeiter waren für die Sender in China im Einsatz - im weltweiten Vergleich ein absolute Spitzenposition. Das französische TV war im Vergleich mit 160 Mitarbeitern vor Ort. Als Ausgaben dafür geben die Franzosen zwölf Millionen Euro an, während ARD/ZDF zu diesem Punkt schweigen.

Der Präsident des Verbands privater Rundfunk und Telemedien, Jürgen Doetz, schätzt die Produktionskosten beider öffentlich-rechtlichen Sender auf circa 40 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lolonois
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Olympia, ARD, ZDF, Olymp, Gebühr
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2008 10:11 Uhr von lolonois
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
passende nachricht zum thema,

http://www.augsburger-allgemeine.de/...
Kommentar ansehen
25.08.2008 10:24 Uhr von ohne_alles
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
normal: bei DEN gez-gebühren ist es kein wunder, dass die sich sowas leisten können und wollen.
Kommentar ansehen
25.08.2008 10:25 Uhr von golddagobert
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Aber denen geht es ja soooooooooo schlecht.......

In nächster Zeit werde die Spezial Kommandos der GEZ wieder ausschwärmen um das Geld für Olympia wieder einzutreiben.....

NeNeNe das kann nicht wahr sein 40 Mio´s auf den Kopf hauen, aber wer so eine Einnahmequelle wie die GEZ hat braucht sich wohl keine Sorgen um den Geldfluss zu machen.... einfach zu Kotzen
Kommentar ansehen
25.08.2008 10:31 Uhr von Flyingarts
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Gebührenverschwendung: nicht nur bei den Olympischen Spielen.
Ich finde es manchmal schon eine Frechheit, wie wahllos dort mit unseren Rundfunkgebühren umgeggangen wird.
Nicht nur das wir in jeder Region ein drittes und viertes Programm finanzieren, jeder Sender braucht natürlich auch noch eine vollkommen überteuerte und übertriebene Internet-Seite...
Wofür brauchen wir denn einen westdeutschen, mitteldeutschen, norddeutschen, usw. Rundfunk?

Wenn ich schon für das Programm bezahle, dann hätte ich gern ein gewisses Mitspracherecht, dann ich finde es überhaupt nicht lustig, wenn ich mir für meine Gebühren jedes Wochenende einen Grandprix der Volksmusik angucken kann...
Kommentar ansehen
25.08.2008 10:44 Uhr von Bernhard215
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
zumal hieß es nicht, dass die öffentlich/rechtlichen Sender keine Werbung haben und deshalb die Gebühren erheben????

Besonders jetzt bei den Olympiaübertragungen habe ich gemerkt, dass dies nicht so der Fall ist...
Kommentar ansehen
25.08.2008 10:54 Uhr von skandale
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@golddagobert: hab samstag in leipzig stellenmarkt gelesen und is mir was auf gefallen zu dein kommentar xD

beauftragter(in) für rundfunkgebühren!
selbständige tätigkeit im auftrag des mdr, fleiß, kontinuität, durchsetzungsvermöden, gerne auch ältere bewerber, pkw bedingung (....)

also sind schon soweit beim suchen xD
Kommentar ansehen
25.08.2008 10:55 Uhr von skandale
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bernhard215: erst ab 20 uhr is bei den öffentlich - rechtlichen die werbung verbotn. geht glaub ich bis frühs 6 uhr
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:03 Uhr von StaTiC2206
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man nicht für sein Geld was leisten muss: sondern es quasi geschenkt bekommt, muss weder haushalten noch wirtschaften. nächsten monat gibts ja wieder die selbe summe
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:07 Uhr von anderschd
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
FDP? Stehen irgendwo Wahlen an? Wenn Politiker irgendwas über Gebühren sagen, muß man annehmen, das sie das aus Eigennutz machen. Nicht, um uns zu entlasten.
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:08 Uhr von datenfehler
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
nur ein einziger Berichterstatter war schon zuviel: Da sieht man, was die öffentlich Rechtlichen von China halten, wenn sie so einen Aufwand für die Berichterstattung betreiben...
Naja, es werden auch genügen Leute vor der Glotze gesessen haben..

Wirklich schlimm...
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:21 Uhr von Tenebrio
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ca. 7.200.000.000 Euro nimmt die GEZ jedes Jahr ein. Davon wiederrum nimmt sich 1.2 Mrd. die ARD/ZDF...da kann man schon mal auf die Kacke hauen. Die Privaten müssten die Werbetrommel rühren um zurecht zukommen und die öfftl. Rechtlichen verprassen es mit vollen Händen. Boykott wäre nicht schlecht. Wer macht mit???
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:33 Uhr von StaTiC2206
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tenebrio boykott bringt nix: das ist wie wenn du aus protest chinesiches ware kaufst und sie dann nicht nutzt. ob du ard etc schaust oder nicht ist im endeffekt egal, solange die ihre gelder kassieren.

man muss einfach die menschen dazu aufrütteln keine gez mehr zu bezahlen
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:49 Uhr von Wismutkumpel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch für die "Öffentlich- Rechtlichen"! Und ich dachte, das HD-TV mit der letzten Gebührenerhöhung nun bald endlich den Weg ins Wohnzimmer findet...
TV-Geräte werden schon seit langer Zeit verkauft (und gekauft), aber das Programmangebot bei den frei empfangbaren deutschen Sendern ist mehr als dürftig.

Hoffentlich bekommen die Verantwortlichen mal eine richtige Schellte und konzentrieren sich auf das Wesentliche und Nötige!
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:56 Uhr von k4y
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und?! Dafuer gabs auf 5 Sendern von ARD & ZDF jeden Tag Programm - ist doch okay.
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:57 Uhr von D4v3
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
juhu, wieder GEZ gehacke: ich bleib bei dem standpunkt, dass die privaten keine 10 guten sendungen haben. außer vllt einiger amerikanischer serien.
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:58 Uhr von Bluti666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und schonwieder alle meckern, zahlen aber kräftig weiter. Das geschieht Euch recht, Leute! Gebt denen kein Geld und sie können nichts verprassen...
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:59 Uhr von Bluti666
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Jo D4v3 dann zahl schön weiter für Deine Schrottsender...
Kommentar ansehen
25.08.2008 12:07 Uhr von Flyingarts
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@tenebrio boykott bringt nix: Ich boykottiere die schon seit Jahren...
Aber das liegt nicht daran das ich es mir vorgenommen habe sondern an dem schlechten Programm...
Kommentar ansehen
25.08.2008 12:13 Uhr von Berlinjetzt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Öffrntlich - Rechtlich muss sein. gez muss nicht unbedingt sein. Aber was hätten wir für ein Programm wenn es nur Privatfrensehn gäbe? So wie in den USA oder anderen Ländern. Unabhänige berichteertatung würde es nicht mehr geben. Ö.-R. muss unabhänig bleibe von Stat und Wirtschaft.
Wer sonnst sollte ihnen sonst auf die Finger schauen? Klar gibt es auch Die Presse der Zeitungen, aber die Lebt von der Wirtschaft. Gibt es dort schlechte Berichte wird die Werbung eingestellt. Da iss nix mit unabhänig.

Bei den Ö-R. muss sich die verwaltung ändern. Und zwar schnell.

ich zahle GEZ auch wenn es weh tut.
Kommentar ansehen
25.08.2008 12:25 Uhr von D4v3
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
bluti: sagst du hier endlich was du für sendungen schaust?
Kommentar ansehen
25.08.2008 12:27 Uhr von D4v3
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
bluti ich seh grad, dir ist es peinlich was du schaust

zahl doch einfach keine gebühren, schau dann aber auch niemals ARD, wenn dort fußball gezeigt wird
Kommentar ansehen
25.08.2008 12:53 Uhr von Bluti666
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
D4v3 ich weiß nicht wie Du jetzt reagierst, wenn ich Dir sage, das ich schon mein ganzes Leben ein absoluter Fußballhasser bin! Auch bin ich Dir keine Rechenschaft schuldig, was ich für Sendungen schaue, falls ich überhaupt welche schaue. Du hast den Sinn und Grund der ganzen GEZ-Diskussion scheinbar immernoch nicht im geringsten verstanden!
Kommentar ansehen
25.08.2008 13:04 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So viel Geld für solch einen Mist! Dieser miese Propaganda-Schrott den die ARD da gezeigt hat war keinen Cent Wert. Ständig wurde krampfhaft versucht China irgendwie in einem schlechten Licht zu zeigen, egal wie lächerlich es auch wirkte. Besonders die Maischberger war da an lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten mit ihren saudummen Kommentaren. Ich habe die Spiele lieber auf Eurosport verfolgt, die haben wenigstens seriöse Kommentatoren und sind kein staatliches Propaganda-Instrument wie die ARD! GEZ-Gebühren - Never!!!
Kommentar ansehen
25.08.2008 13:19 Uhr von skandale
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@deey: die haben schon mittel dazu. bei verdachtsmoment können die sogar hausdurchsuchung machen aber meist wird es ey ab gelehnt weil es unverhältnissmässigkeit nicht stimmt. ich bezahle auch net und das seit jahren. naja ... und die GEZ fahnder verstehen auch kein deutsch mehr ^^ hatte letzten ein vor der tür gehabt und wollte unbedingt rein. ich weis zwar nicht was an den wort "nein" zu schwer zu verstehen is aber hoff mal, er hat es nun kapiert ansonsten nächstes klingeln wird schön xD
Kommentar ansehen
25.08.2008 13:40 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man wenigstens: für all das Geld nicht diesen unerträglich dummdreisten KERNER ewig ertragen müsste.

Der ist bei amerikanischen Sportlern "sehr beliebt".

Ich würde ihm mal einen Spaziergang am Venice Beach,CA empfehlen.....

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?