25.08.08 09:32 Uhr
 116
 

Österreich: Postmitarbeiter überfallen - Verdächtigter in Lindau verhaftet

Am Freitag in den Nachmittagsstunden wurde in Feldkirch-Altenstadt in Voralrlberg ein Postmitarbeiter von einem vermeintlichen Kunden zu einem Verkaufsgespräch an den Handystand gebeten. Dort stach der Kunde unvermittelt von hinten mehrfach auf den Postmitarbeiter ein und verletzte ihn schwer.

Nach Angaben der deutschen Polizei konnte der mutmaßliche Täter im Zuge einer Fahndung noch am Freitag auf dem Lindauer Bahnhof dingfest gemacht werden. Der Mann konnte sich bei einer Überprüfung der Personalien nicht ausweisen.

Eine Prüfung seiner Angaben bei den österreichischen Kollegen brachte zu Tage, dass ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Er ist geständig und wurde zur Auslieferung vorerst in die JVA Stadelheim überführt. Der Verletzte Postler ist außer Lebensgefahr. Die Gründe für die Tat sind noch unbekannt.


WebReporter: john5
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Verdächtig, Lindau
Quelle: www.e110.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2008 22:34 Uhr von Ken Iso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja nee is klaa: Einfach mal mitm Messer bissel abstechen.

Weg mit dem Abschaum zum Staub fegen in die Sahara!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?