25.08.08 08:45 Uhr
 1.004
 

Umfrage: Deutschland wäre Obama-Land

Laut einer forsa-Umfrage würden 74 Prozent der deutschen Bürger Barack Obama zum neuen US-Präsidenten wählen.

John McCain würden demnach nur elf Prozent ihr Vertrauen schenken.

Befragt wurden 1.009 Bürger und Bürgerinnen. Das größte Vertrauen genießt Barack Obama bei den Menschen, die unter 30 Jahre alt sind.


WebReporter: wasdusagen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Umfrage, Barack Obama, Land
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2008 08:53 Uhr von execute.exe
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
ist doch schei*egal, wer von den beiden es wird Die Hoffnung, dass Obama das Rennen macht, ist in Ger groß, aber ändert sich in der Aussenpolitik der USA wirklich etwas?

Irak, Iran, Afganistan, Russland....

Ich glaube nicht wirklich....
Kommentar ansehen
25.08.2008 08:56 Uhr von Vexrath
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Obama-Hype: Ich frage mich immer wieder, was die Deutschen eigentlich an Obama finden. Der ich hier bie uns beliebter als bei seinen Parteimitgliedern und erst recht landsleuten...
Ich meine das alles besser ist als Bush ist klar, aber ich frage mich ob das bei Frau Klinton ähnlich gewesen wäre.
Kommentar ansehen
25.08.2008 08:59 Uhr von Exituz23
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
Das: deutsche generell sehr Anfällig für populistische Politiker sind ist nichts neues. Vorallem nicht, wenn es uns vermeintlich schlecht geht. (Arbeitslosigkeit, Inflation etc.) Wie man an den Wahlerfolgen der Linken und der NPD sehen kann.

Und so wie Obama in den Medien ghypet wurde, ist es auch kein Wunder, dass die 1000en Fernsehzombies die es so gibt diese eine Meinung haben.

Aso, ich persönlich würde in den USA weiß wählen :)
Kommentar ansehen
25.08.2008 09:04 Uhr von maki
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, die DDR war ja auch Kohl-Land Wer am lautesten und frechsten lügt, kriegt den Deutschen rum...
Kommentar ansehen
25.08.2008 09:21 Uhr von ohne_alles
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
unbedeutend. wenn obama dann erstmal zum präsidenten gewählt wurde, wird sich herausstellen, dass nicht viel passieren wird. er ist genauso eine marionette der wirtschaft wie bush, wie mccain und wie jeder andere. und dementsprechend wird auch obama damit fortfahren, den interessen der weltkonzerne entsprechend die welt in schutt und asche zu legen.

klar würden 74% der deutschen obama zum präsidenten wählen. das liegt an den lobhymnen der medien. obama ist demokrat und schwarzer, dem kann man gar nichts böses anhängen. menschen sind leichtgläubig. egal in welchem land. wäre mccain von den hiesigen medien zum retter der welt erklärt worden, so wäre er von den deutschen lobgepreist und gewählt worden.

warten wir´s ab. die wahlen sind in den USA und nicht hier.
und da sieht´s anders aus.

http://www.handelsblatt.com/...
Kommentar ansehen
25.08.2008 10:02 Uhr von SiggiSorglos
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
na super: jetzt müssen wir nur noch Amerika dazu überreden, Europa einzugemeinden und schon können wir den auch wählen.
Was für ein Schwachsinn - alsob sich USA auch nur einen cent darum scheren würde, wer bei uns neuer Kanzler wird oder nicht.
Im Endeffekt ist der amerikanische Präsident auch nur eine Marionette und Gallionsfigur wie der deutsche. Alle 4-8 Jahre austauschbar, die wahren Lenker und Denker bleiben am längeren Hebel.
Kommentar ansehen
25.08.2008 10:04 Uhr von idomsa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nur: mal so am Rand.

Wieder eine absolut repräsentative Umfrage. 1009 Bürger wurden befragt. Warum gleich so viele? ;-)
Kommentar ansehen
25.08.2008 10:25 Uhr von flo-one
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
obama: ist kein stück besser ,auch nur ne marionette...
oder denkt ihr dann ist friede freude eierkuchen?
Kommentar ansehen
25.08.2008 10:40 Uhr von ko.ok
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich kommt: diese Meldung nicht in den amerikanischen Medien.

Das wäre gar nicht gut für Obama. Aber egal: Möge der bessere gewinnen.

Auf Bevormundung oder tolle Empfehlungen aus Deutschland haben die Amis jedenfalls gar keinen Bock und wählen dann erst recht den anderen.
Kommentar ansehen
25.08.2008 10:46 Uhr von Marco Werner
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ohne_alles: An den Lobhymnen der Medien liegt es,daß Obama hierzulande so beliebt ist ? Was für Medien schaust du ? Offenbar keine deutschen. Die deutschen Medien sind doch eher Obama-feindlich eingestellt...lediglich sein Berliner Auftritt wurde ein bißchen gepusht - um seine Rede hinterher gleich bis aufs letzte Wort zu kritisieren.
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:16 Uhr von datenfehler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ach neee: "Das größte Vertrauen genießt Barack Obama bei den Menschen, die unter 30 Jahre alt sind."

Klar... Er ist der JUNGE Böse...
McCain ist der alte Böse.
Und alle meinen sie, sie wählen den Richtigen, obwohls hier keinen wirklich Richtigen gibt.
Und kommt mir jetzt nicht mit "kleinerem Übel".
McCain ist um einige Zentimeter kleiner als Obama. *g*
Kommentar ansehen
25.08.2008 12:09 Uhr von Oli_ee8
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Vertrauen? Wieso so einem Vertrauen? Hallo , er ist Politiker, er lügt so wie jeder Politiker....
Kommentar ansehen
25.08.2008 12:24 Uhr von FredII
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Adolf Hitler war seiner Zeit auch ein Charismatiker, der z. B. in jedesmal den Bürgerbräukeller in München mit Menschenmassen füllen konnte, weil die Menschen ihn sehen und hören wollten. Nur, sollte man einen Politiker nicht danach bewerten, wie er öffentlich auftritt oder wie redegewandt er ist.

Ich möchte die beiden auf keinen Fall vergleichen. Vielleicht sind Deutsche in dieser Hinsicht leicht verführbar (siehe Umfrageergebnis)?
Kommentar ansehen
25.08.2008 12:31 Uhr von Iokaste
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da kommt es mir doch hoch, wenn ich was von "representativ" und "1009 Bürger" lese.

Abgesehen davon, würde ich nur Obama wählen, damit die Demokraten an die Macht kommen, die insgesamt noch ein wenig besser sind als die Republikaner. Sie besitzen ja schon eine Mehrheit im Parlament und konnten so in den letzten Monaten Bush ein wenig unter Druck setzen. Obama als Person ist jedoch nicht wirklich besser als McCain...es ist egal, wer gewählt wird - Krieg wollen beide führen.
Kommentar ansehen
25.08.2008 12:54 Uhr von :raven:
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die amerikanschen Präsidentschaftswahlen finden in unserer Medienwelt nur aus einem Grund soviel Aufmerksamkeit!

Die Masse soll den Eindruck haben, sie hätten eine Wahl bzw. USA hätte eine wirklich funktionierende Demokratie.
Auch wenn nun wieder einige aufschreien und sagen, das kann doch alles gar nicht wahr sein...
Wer Lust und Interesse hat, kann ja mal nach den letzten beiden Bush-Wahlen im INet suchen... und wird dann feststellen, dass beide Wahlen zumindest sehr fragwürdig in ihrem knappen Wahlergebnis waren. Michael Moore hat nicht umsonst die Frage nach einem Blauhelmeinsatz in den Staaten in den Raum gestellt ;-)
Kommentar ansehen
25.08.2008 13:39 Uhr von Samosa999
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich bin da skeptisch für mich ist obama der wolf im schafspelz!!
ich kann jetzt gar nicht richtig begründen warum....aber ich hab da so einen faden nachgeschmack...!!
Kommentar ansehen
25.08.2008 13:51 Uhr von skandale
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
lol: 1.009 Bürger und Bürgerinnen wurden gefragt ... um die 80 millionen bürger leben in deutschland ... wenn ich grob in kopf rechne, is das noch net mal 1% von deutschland. sorry aber für mich is die studie ein witz
Kommentar ansehen
25.08.2008 14:40 Uhr von Ossi35
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nja, mal angenommen eure Verschwörungstheorien stimmen. Ich hätte lieber einen jungen Schwarzen (was nebenbei vielleicht zur Lösung von Rassenkonflikten in der USA führen könnte, hat allerdings mit unserer Ossikanzlerin auch nicht so geklappt) als nen ollen konservativen Saftsack der heisst wie die Pommes bei mir im Gefrierschrank.
Kommentar ansehen
25.08.2008 14:52 Uhr von execute.exe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Ossi: naja, deine Gedanken in aller Ehre...Hm, aber ist den die C.Rice nicht auch farbig?

Tja, bei Merkel sieht das ja anders aus. Sie hat es rechtzeitig geschafft, in die CDU einzutreten und ihren FDJ- Ausweis abzugeben.

Schau mal Minister Jung: Er hatte noch 1989 die Mauer verteidigt. Jetzt weiß er nichts mehr davon.....

Gottseidank sind die Ganoven in anderen Parteien untergekommen. Komisch nur, dass alles schlechte immernoch den Linken in Ost und "West" angekreidet wird.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?