25.08.08 08:03 Uhr
 4.042
 

Laut Verkehrsexperten verursachen Beton-Leitplanken Staus

Auf den Autobahnen ersetzen Betonschutzwände immer öfter die herkömmlichen Stahlleitplanken. Die Wartungsanfälligkeit der Betonwände ist aber höher als erwartet.

Die Autobahnmeisterei Ratingen berichtet von Schmutz, der verstärkt an den Betonleitplanken liegen bleibt. Dadurch müssen die Mitarbeiter alle sechs Wochen zum Fegen auf die Autobahn. Bei diesen Baustellen werden häufig Staus registriert.

Laut Experten erzeugen die Betonwände einen "Tunneleffekt". Dabei werden bei den Autofahren Ängste erzeugt, die den Verkehrsfluss stoppen. Die Verkehrsexperten fordern, dass wieder Stahlleitplanken eingesetzt werden. Dabei werden sie von Politikern unterstützt.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkehr, Beton, Leitplanke
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2008 08:17 Uhr von borgworld2
 
+14 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2008 08:44 Uhr von mort76
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
wir haben bei uns auch viele dieser Betontunnels, gerade mal breit genug für ein einziges Auto, ohne einen Standstreifen oder sonst einer Möglichkeit zum ausweichen.
Ich frage mich da jedesmal, was im Falle eines Unfalls passiert, wenn der Rettungswagen und die Feuerwehr nichtmal in die Nähe dieser Stelle vordringen können, weil diese dann quasi in einer hunderte Meter lange enge Einbahnstraße liegt, ohne Wendemöglichkeit, ohne Ausweichmöglichkeit.

Borgworld, du hast ganz recht. Wer vor sowas Angst hat, sollte am Straßenverkehr nicht mehr teilnehmen dürfen.
Und die erwähnten Staus sollten uns eher freuen, hat man so doch mal Zeit zum Entspannen. Naja, ich fahre deswegen dann wohl besser mit dem Fahrrad meine lockeren 80km zur Arbeit, borg.
Kommentar ansehen
25.08.2008 09:36 Uhr von Revolutio
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt schon: Bin schon öfters durch solche Baustellen mit Martinshorn und Blaulicht gefahren. Sobald dort Stau ist braucht man ewig.

Ich hasse diese Stelle auf der BAB bei uns in der Nähe und wenn mein Meister wieder eine Sonderrechtsfahrt dadurch anordnet, schwant mir übles.

Hoffe immer dass da kein Stau ist, sonst hat man verschissen.
Kommentar ansehen
25.08.2008 10:34 Uhr von iason33
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
gemeint sind: die Stellen, an denen eine Betonleitplanke eine normale (2 - 4 Spurige) Autobahn abgrenzt.
Also nicht die Baustellen. DIe Fahrer haben oft Angst ihr Auto könnte schaden nehmen wenn sie da hinkommen.
Ist bei ner Stahlleitplanke aber genauso.
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:20 Uhr von cookies
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
gibts die auch ohne Baustelle? Bisher sind mit die Betonplanken nur an Baustellen aufgefallen, so dass ich mich erst wunderte, dass man da noch zusätzliche Reinigungsarbeiten durchführen muss. Das reicht doch einmal nach Aufhebung der Baustelle.
Ich fühle mich durch diese Betonplanken auch räumlich eingeengt. LKWs halten nicht immer ihre Spur ein, nur "ich" kann beim Überholen nicht einfach vorbei, weil es einfach nimmer passt!
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:31 Uhr von halloei
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bayern hatte vor, diese Betonleitplanken überall einzusetzen.
Dass man wenig Überlebenschancen bei einem Crash gegen diese hat, interessierte sie wohl nicht.Bayerns Argument war halt nur, da diese wegen der "pflegeleichtigkeit" günstiger sind.
Bin froh, dass die Politiker unterstützen, wieder die Stahlleitplanken einzusetzen
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:44 Uhr von CrazyTitan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die vorteile von: betonleitplanken in sachen sicherheit sind, dass keine fahrzeuge mehr in in den gegenverkehr kommen können und dass bei kollisionen mit kleinen winkeln die autos nicht so strak außer kontrolle geraten. bei frontalzusammenstößen sind die alten metalleitplanken natürlich besser, da sie energie absorbieren.
Kommentar ansehen
25.08.2008 14:19 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
iason, die Dinger werden jetzt überall gebaut, nicht mehr nur auf den Autobahnen, sondern auch auf den Autobahnkreuzen und Auf/Abfahrten.
Und da hast du dann eben einen schmalen Korridor und sonst nix.
Und das, obwohl rechts und links meist massig Platz wäre. Die "Tunnel" führen meistens entweder durch ein kleines Biotop oder über eine Wiese.
Wieso man da, wo es genug Platz gäbe, keinen Standstreifen übrigläßt, ist mir ein Rätsel...
Kommentar ansehen
26.08.2008 08:12 Uhr von StaTiC2206
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den einzigen vorteil den ich in beton leitplanken: sehe, ist der "sichtschutz" wie oft kommen nachts einem auf der anderen seite autos mit fernlicht entgegen. durch die betonwände wird man nicht mehr belendet.
leider steht dieser vorteil viel größeren nachteilen gegenüber.
Kommentar ansehen
28.08.2008 20:29 Uhr von marshaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ob man nun in leitplanken knallt oder beton leitplanken....kann beides ein bitteres ende bedeuten
Kommentar ansehen
02.09.2008 21:43 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja man sollte die alten Leitplanken aus Stahl weiterhin benutzen - sie haben sich doch Jahrzehnte Lang bewährt!!!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?