24.08.08 23:10 Uhr
 310
 

Kioskbesitzer vertreibt Räuber mit einer Leiter

Ein Kölner Büdchenbesitzer wurde von einem Räuber mit einer Waffe bedroht. Der Angreifer schrie: "Das ist ein Überfall!".

Der 57 Jahre alte Besitzer des Büdchens aber war unbeeindruckt und ging auf den Räuber los. Dabei benutzte er als Waffe eine Leiter.

Der entgeisterte Verbrecher bekam es mit der Angst und flüchtete vor dem tapferen Kiosk-Betreiber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Räuber, Leiter, Kiosk
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2008 23:14 Uhr von inabauer
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
er hätte dem: räuber die leiter überziehn sollen!!!
mutiges, aber auch dummes verhalten. hätte der angreifer in mit der "waffe" angegriffen, hätte er seinen mut mit dem leben bezahlen können.
Kommentar ansehen
25.08.2008 00:04 Uhr von R3plic4tor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Riskant, aber Hut ab vor dem Kioskbesitzer
Kommentar ansehen
25.08.2008 01:16 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
respekt vor: dem mumm. der täter hätte genausogut schießen können (so es sich bei der waffe um eine pistole gehandelt hat).
Kommentar ansehen
25.08.2008 03:21 Uhr von Cloverfield
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@polizistenduzer: :D hab ich auch direkt gedacht...

was mich an der news auch sehr zum schmunzeln gebracht hat war der satz: "der entgeisterte verbrecher bekam es mit der angst [..]" haha, ich stell mir grad vor wie er da steht und sich erst nen pinn inne futt freut und dann mit dem gesihctsausdruck "wtf" verscheucht wird.^^
Kommentar ansehen
25.08.2008 08:07 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Den sollte man: zum FilialLeiter machen ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?