24.08.08 21:33 Uhr
 441
 

US-Wahlsystemhersteller räumt Fehler ein

Nach einer Klage gegen Premier Election Solutions,einem Wahlmaschinenhersteller,bei dem nachweislich Stimmen nicht gezählt wurden, gab die Firma zu, dass durch einen Software-Fehler der bereits seit 10 Jahren bekannt ist die Wahlergebnisse vergangener Perioden nicht die Wirklichkeit widerspiegeln.

Laut Herstellerangaben traten diese Probleme allerdings nur in großen Wahlkreisen auf, da dort mehrere Speicherkarten hintereinander übertragen werden mussten. Bei diesem Speicherkartenwechsel seien angeblich Daten verloren gegangen.

Unterdessen wurde angekündigt, dass die Behebung dieses Fehlers alles andere als einfach sein würde, da ein Update der Software erst von der Election Assistance Commission überprüft werden müsse, was angeblich Jahre dauert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Second2None
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Fehler
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2008 21:07 Uhr von Second2None
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie sowas angehen kann. Immerhin ist dieser Vorgang ein Grundprinzip der Demokratie. Was bleibt denn davon noch übrig, wenn die Stimme der Bürger total verfälscht ausgespuckt wird?
Kommentar ansehen
24.08.2008 21:49 Uhr von Michigras
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Laut Herstellerangaben traten diese Probleme allerdings nur in großen Wahlkreisen auf,"
Achso, dachte schon, das träte in größeren Wahlkreisen auf. Das wär dann ja schon etwas dumm.
(Ergibt in etwa so viel Sinn wie das obige Zitat)
Kommentar ansehen
24.08.2008 21:53 Uhr von 08_15
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Holland hat Wahlcomputer abgeschafft: und Deutschland den gebrauchen Schrott gekauft.

Moin Herr Schäuble!
Kommentar ansehen
24.08.2008 22:11 Uhr von christi244
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Damit kann er dann im Zweifelsfall unsere Wahlen manipulieren lassen ... System steckt da schon hinter!
Kommentar ansehen
24.08.2008 23:52 Uhr von djchrisnet
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da fällt mir nur wieder folgenes zu ein: das beliebteste wahlvideo das es gibt xD

http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
25.08.2008 01:22 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und dieser: fehler existiert seit zehn jahren aber keiner kümmert sich drum...unfassbar....
Kommentar ansehen
25.08.2008 07:56 Uhr von mcdead
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das erschreckende: ist nicht der fehler, die passieren überall. sondern das sich von
den fetten hohlköpfen da drüben keiner aufregt. ok, fox und die
anderen regierungs-propaganda sender berichten nicht drüber
Kommentar ansehen
25.08.2008 11:55 Uhr von 08_15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi244 und natürlich die Anderen: Ganz genau. Klappt nur nicht immer .... hat sich unser Pöbel-Koch mehr von versprochen.

http://www.heise.de/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?