24.08.08 20:26 Uhr
 477
 

Autofahrer übersieht Motorrad - Motoradfahrer tot

Auf der Bundesstraße 58 in Schermbeck-Damm im Kreis Wesel hat am Sonntag ein 81 Jahre alter Autofahrer einen Motorradfahrer übersehen.

Bei dem Zusammenstoß zwischen dem Motorrad und dem Auto wurde der 40-jährige Biker so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb.

Der Unfallverursacher und seine Ehefrau wurden nicht verletzt. Die Bundesstraße war für etwa dreieinhalb Stunden gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Motor, Autofahrer, Motorrad
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2008 20:56 Uhr von Jimyp
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: "Die fahren umsichtig, weil sie sonst sallopp gesagt gefährlich leben "

Da erlebe ich aber fast jeden Tag was anderes. Gefährlich lebt man als Motorrad- oder Mopedfahrer so oder so.
Es könnte viele Gründe gegeben haben, wieso dieser Motorradfahrer übersehen wurde. Vielleicht wegen des hohen Alters des Autofahrers und der dementsprechenden langsamen Reaktion, vielleicht war der Motorradfahrer aber auch viel zu schnell unterwegs.
Und wieso sollten durch das Tagfahrlicht bei Autos, Motorradfahrer übersehen werden? Das ist völliger quatsch! Gibt’s zwischen einem und zwei entgegenkommenden Lichtpunkten einen Unterschied?
Hier in der Gegend fahren viele Autos schon mit Tagfahrlicht und ich habe bisher noch keinen einzigen Motorradfahrer deshalb nicht oder später wahrgenommen.
Kommentar ansehen
24.08.2008 21:32 Uhr von Lustikus
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Weil es dafür ganz klare Studien gibt!
Kommentar ansehen
24.08.2008 21:40 Uhr von Jimyp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Lustikus: In sehr vielen Ländern gibt es die Lichtpflicht am Tage und überall konnte ein Rückgang der Unfälle und Todesopfern verzeichnet werden.
Kommentar ansehen
24.08.2008 21:48 Uhr von Lustikus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Auszug aus Wikipedia Artikel Tagfahrlicht:

Nachdem Österreich die Abschaffung der Lichtpflicht bekannt gegeben hat, ist in Italien ebenfalls eine diesbezügliche Diskussion aufgeflammt. Die SVP-Senatorin Helga Thaler-Außerhofer kündigte an, einen Abänderungsantrag an den Verkehrsminister in Rom stellen zu wollen, um die seit Juli 2003 gültige Pflicht zur Benutzung von Tagfahrlicht im Straßenverkehrskodex zu streichen.

Auch in Australien wurde die Tagfahrlichpflicht aus Gründen des Schutzes der schwächeren Verkehrsteilnehmer wieder abgeschafft.
Kommentar ansehen
24.08.2008 23:56 Uhr von JuBiker
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ALTE: Genau deshalb fahre ich kein Motorrad mehr !

Nach 25 Jahren auf dem Bock weiss ich, wovon ich rede. Es wird immer gefährlicher !! WARUM ? Weil es immer mehr ALTE gibt, die Fahren und es eigentlich nicht mehr sollten...
Kommentar ansehen
25.08.2008 00:54 Uhr von Python44
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jimyp: Die Tagesfahrlicht Diskussion hab ich mit Dir doch schon mindestens 3 Mal geführt und jedes mal kommst Du wieder mit dem gleichen Quark. Unter völliger Ignoranz von überprüfbaren Tatsachen, zum Beispiel warum unsere Ösi-Nachbarn das Tagesfahrlicht SEHR kurzfristig wieder abgeschafft haben...
Kommentar ansehen
25.08.2008 01:19 Uhr von 102033
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leider sagen Fahrlehrer einem Schüler nie: "Immer: mit dem Fehler des Anderen rechnen!"

Dann liessen sich viele Unglücke vermeiden.
Kommentar ansehen
25.08.2008 08:12 Uhr von oeds
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@python44: Das Tagfahrlicht in Österreich wurde eben deswegen so kurzfristig wieder verworfen. Es war nichteinmal ein Jahr lang im Gesetz verankert, da bereits nach den ersten paar Monaten ein überdurchschnittlicher Anstieg der Motorradunfälle verzeichnet wurde. Ein einzelnes Motorrad übersieht man nicht wegen des Tagfahrlichts. Problematisch wird es, wenn hinter dem Motorrad ein Auto fährt, dann wird u.U. nur das Auto wahrgenommen und nicht das 100m davor fahrende Motorrad, und schwups ist es passiert, dass man dem Motorrad die Vorfahrt nimmt. Wenn das Auto kein Licht angeschaltet hat, ist das Motorrad viel leichter zu erkennen...

Soviel dazu..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?