24.08.08 17:09 Uhr
 2.068
 

Schweizer Fernsehen sendete über ein Stunde nicht - Eichhörnchen soll Schuld haben

In Zürich gab es in einigen Stadtteilen am frühen Sonntagnachmittag einen Stromausfall. Es waren über 6.000 Haushalte davon betroffen und auch das Schweizer Fernsehen, das zwischen 13:50 und 15 Uhr ausfiel.

Das Elektrizitätswerk Zürich wusste zunächst nicht was den Stromausfall verursachte. Der "Tagesschau" bestätigte das Stromwerk dann, dass ein Eichhörnchen Schuld an dem Stromausfall haben soll.

Auch verschiedene Tramlinien fielen in Zürich aus. Ab 14:55 Uhr konnte wenigstens der Stadtteil Schwammendingen wieder mit Strom versorgt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schweiz, Fernsehen, Schuld, Stunde
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2008 17:29 Uhr von moep01
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Spricht nicht grad für die Sichter, das der Fehler in der Überschrift durchgeht...
Kommentar ansehen
24.08.2008 17:57 Uhr von christi244
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Porta: Hat das Tier jetzt überlebt ... ? Auf dem Bild sieht es so tot aus!

Es steht nirgends, wie es diese Unterbrechung verursachen konnte. Dass Eichhörnchen Kabel annagen habe ich noch nie gehört. Wäre es ein Marder gewesen ... okay, das hört man öfter.
Kommentar ansehen
24.08.2008 18:17 Uhr von christi244
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Porta: jepp ...
Kommentar ansehen
24.08.2008 19:34 Uhr von ko.ok
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann euch trösten. Gut möglich, das der Ausfall der Tramlinien 10 anderen Eichhörnchen das Leben gerettet hat.

Sein Tod war also nicht umsonst.
Kommentar ansehen
24.08.2008 20:04 Uhr von Illus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Tolle Überschrift: armes Eichhörnchen.
Kommentar ansehen
24.08.2008 22:09 Uhr von thegold
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
1 Eichhörnchen/pro Stunde keines Stroms: Die Eichhörnchen werden irgendwann der Schweiz den Strom komplett kappen - im Sinne "für allah" oder eher für den Eichhörnchengott.
Verschwörung!!!
Kommentar ansehen
25.08.2008 00:52 Uhr von DJ_FB-eYe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht doch, dass das Tier gestorben ist. Letzter Satz.
Kommentar ansehen
25.08.2008 02:21 Uhr von Syro028
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuverlässigkeit des EKZ So zuverlässig ist also das schweizer Stromnetz. In dieser Zeit sind Ampeln, Tramlinien, Haushälter usw Stromlos gewese. Und das nicht zum ersten mal aufgrund eines Tieres. Schon vor einigen Monaten passierte das selbe. Tier Gerät ins EKZ -> Strom aus. Nicht gerade in diesem ausmasse aber dennoch. Es hätte nicht sein müssen. Aber immerhin ÜBERLEGT man sich bauliche Massnamen. Sobald das ganze noch zwei mal passiert ist, fängt man vielleicht an zu bauen...
Kommentar ansehen
25.08.2008 12:07 Uhr von Seelenkrank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso muss ich grade an den domino-day vor paar jahren denken, wo die einen vogel getötet haben ?
die armen tiere...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?