24.08.08 17:05 Uhr
 583
 

Formel 1: Vier Deutsche unter den ersten Neun - Massa auf eins

Beim Großen Preis von Europa in Valencia landeten am heutigen Sonntag vier Deutsche unter den ersten Neun. Felipe Massa (Brasilien/Ferrari) holte sich unangefochten den Sieg. Lewis Hamilton (Großbritannien/McLaren-Mercedes) erreichte Rang zwei und Robert Kubica (Polen/BMW-Sauber) wurde Dritter.

Sebastian Vettel (Heppenheim/Toro-Rosso) kam, als bester Deutscher, auf Rang sechs. Timo Glock (Wersau/Toyota) erreichte Platz sieben. Direkt nach ihm kamen Nico Rosberg (Wiesbaden/Williams-Toyota) und Nick Heidfeld (Mönchengladbach/BMW-Sauber) ins Ziel.

In der Gesamtwertung liegt Hamilton jetzt mit 70 Zählern vorne. Massa folgt mit 64 Punkten auf Platz zwei und Räikkönen, der Weltmeister der vergangenen Saison, hat weiterhin 57 Zähler auf dem Konto. Er fiel heute mit Motorschaden aus.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Formel 1, Formel, Felipe Massa
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2008 17:30 Uhr von computerdoktor
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schon wieder ein Motorschaden bei Ferrari? Letztes Rennen war Massa dran, diesmal Räikkönnen - mit der Standfestigkeit werden die heuer nie Weltmeister...
Kommentar ansehen
24.08.2008 23:44 Uhr von Kosh67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch Felipe!!!!!!!!!!! Leider war ich heute gezwungen, das Rennen bei RTL zu sehen, da ein Eichhörnchen den Sendebetrieb des Schweizer Fernsehens gestört hat.
Aus welchen Grund auch immer RTL den Pappa von Hamilton ins Bild setzt, ich möchte einfach nur ein Autorennen sehen.
Warum zeigt RTL zur Abwechslung denn nicht mal den Pappa von Räikkönen, Alonso, Kubica, Webber, Trulli, Kovalainen oder auch Vettel.
Es ist einfach nur nervig, wenn die Formel 1 politisch gemacht wird.
Nicht umsonst wurde Hamilton ausgepfiffen.
Kommentar ansehen
25.08.2008 08:48 Uhr von madmind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hamilton wurde ausgepfiffen weil die spanischen "Fans" immer noch nachtragend sind,was die "Streitigkeiten" zwischen Hamilton und dem hochnäsigen/arroganten und mittlerweile nur noch mittelklassigen Alonso bei Mercedes betrafen.

Ferrari schob den Motorschaden auf fehlerhaft gelieferte Pleuel, die schon für den Motorschaden bei Massa verantwortlich gewesen sein sollen.
Da frag ich mich, warum man dann Pleuels aus der selben Chargé ein Rennen später immer noch benutzt.....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?