24.08.08 15:52 Uhr
 171
 

NRW: Fahrt mit zwei Promille - 10.000 Euro Schaden

Ein 47-jähriger Sprinterfahrer hat in Kaiserswerth (NRW) hohen Sachschaden erzeugt. Er war bei der Fahrt mit zwei Promille unterwegs.

Zuerst war der 47-Jährige rückwärts gegen das Auto einer 20-Jährigen gefahren. Dann flüchtete er. Auf der Fluchte rammte er noch einen 3er BMW, fuhr gegen vier Poller und einen Müllcontainer und drückte zwei Stahlgeländer nieder.

Die Flucht des 47-Jährigen ging bis Düsseldorf-Lohhausen. Dort konnte die Polizei ihn stoppen und einen Alkoholtest durchführen, der zwei Promille ergab. Der Schaden seiner Fahrt liegt bei 10.000 Euro.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Nordrhein-Westfalen, Schaden, Promille, Prominent, Fahrt
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?