24.08.08 14:51 Uhr
 447
 

Estland: Handy-Weitwurf Weltmeister kommen aus Estland

In diesem Jahr konnten die Finnen ihre Titel bei der Handy-Weitwurf WM nicht verteidigen.

Mit 85 Metern wurde der Este Timmo Lilium Weltmeister. Weltmeisterin wurde seine Landsfrau Valeria Kodorowa mit 41 Metern. Lediglich bei dem Juniorwettbewerb setzte sich der zwölfjährige Finne Riku Kankkunen mit geschleuderten 55 Metern bei seinen Konkurrenten durch.

Im so genannten "Freistil"-Wettbewerb, der Priorität auf künstlerischen Ausdruck legt, siegte die Hundedame Cara aus Estland. Sie stupste ein Handy über 30 Zentimeter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maskenmaedel
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Handy, Weltmeister, Estland
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2008 15:55 Uhr von mcdead
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
da bekommt das wort wegwerf-gesellschaft eine ganz neue dimension
Kommentar ansehen
24.08.2008 16:42 Uhr von uhrknall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da könnte man ein ganz neues Handy-Design erfinden, etwas aerodynamischer.
Der Werbe-Spruch könnte klingen, wie bei Always:
"Jetzt neu - mit noch breiteren Flügeln." :D

Gibt es überhaupt eine Marke, die die besten Flug-Eigenschaften hat?
Kommentar ansehen
24.08.2008 17:45 Uhr von KELEBEK-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm ich wüsste gern welche Handys man dafür benutzt dann wüsste ich welche zu den TAUGENICHTSEN gehört ;)
Kommentar ansehen
25.08.2008 09:20 Uhr von T00L
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lach: langsam gibts von Allem irgendeine WM ^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?