24.08.08 13:11 Uhr
 368
 

Kreis Olpe: Zwei Kinder Todesopfer bei Unfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 539 bei Attendorn (Kreis Olpe) kamen in der Nacht zum Samstag zwei Kinder ums Leben, weitere fünf Menschen wurden schwer verletzt. Aufgrund der Bergungsarbeiten musste die Strecke für fünf Stunden voll gesperrt werden.

Nach Angaben war ein 20-Jähriger mit seinem PKW auf regennasser Fahrbahn in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten. In dem Auto, mit welchem er kollidierte, starben ein siebenjähriger Junge und ein elfjähriges Mädchen.

Der Fahrer, seine Ehefrau und ein weiteres fünfjähriges Kind überlebten schwer verletzt. Bei den Todesopfern handelt es sich um den Sohn der Familie sowie ein Mädchen, das bei der Familie zu Besuch war. Feuerwehr und mehrere Autofahrer leisteten am Unfallort Erste Hilfe.


WebReporter: maskenmaedel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Unfall, Todesopfer, Kreis
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2008 14:29 Uhr von zietenwustrau
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mist: es trifft meist Unschuldige.
Kommentar ansehen
24.08.2008 15:42 Uhr von FirstBorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der 20 Jährige nicht zu schnell war dann kann man ihm aber keinen vorwurf machen. Allerdings muss ich sagen, das bei 20 jährigen fahrern, vermutlich noch mit einem gefährt mit etwas mehr ps, es oft vorkommt das die meinen das Geschwindigkeitsbegrenzungen nur für andere gelten und dann solchen mist verzapfen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?