24.08.08 12:27 Uhr
 803
 

Berlin: Jugendliche verletzen Radfahrer durch Messerstiche

Am Samstag ist in Berlin-Dahlem ein Radfahrer um 16:30 Uhr auf offener Straße von vier Jugendlichen erst gestoppt und in einen Disput verwickelt worden. Als die Auseinandersetzung eskalierte wurde er mit einem Messer niedergestochen.

Der Mann musste mit Verletzungen an Arm und Schulter ins Krankenhaus eingeliefert werden. Lebensgefahr besteht dabei nicht.

Nach Zeugenaussagen flohen die "südeuropäisch" aussehenden Täter, deren Alter auf 16 bis 20 Jahre geschätzt wurde, mit dem Bus der Linie 101 in Richtung Mexikoplatz.


WebReporter: john5
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Jugend, Jugendliche, Messe, Messer, Radfahrer, Messerstich
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2008 12:41 Uhr von kittycat
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
wenn ich das schon lese "südeuropäische"....da kannste auch gleich sagen ausländer....wasn scheiss ey...
was bilden die sich ein-.-
wird immer schlimmer hier in berlin...voll krank...
Kommentar ansehen
24.08.2008 13:29 Uhr von Paddex-k
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Sid0001: Das mit dem Kreuzchen auf dem nächsten Wahlzettel soll doch nicht etwa bedeuten das man die NPD oder ähnliches ankreuzen soll oder?
Das wäre auf sicher die schlechteste Lösung dieses Problems.
Kommentar ansehen
24.08.2008 14:43 Uhr von Paddex-k
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Sidooo1 selbstverständlich: hast Du recht. Auch ich bin der Meinung wir sollten langsam anfangen unser Land vor solchen Strolchen besser zu schützen! Kriminelle sollten ohne wenn und aber in ihre Heimatländer abgeschoben werden! Wer unser Rechtssystem nicht anerkennen will hat hier nichts verloren! Leider wird diese praxis nicht angewändet, obwohl diese möglichkeit sicherlich besteht.
Kommentar ansehen
24.08.2008 16:08 Uhr von One of three
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist die Konsequenz? Meine Konsequenz ist die dass ich bei dem kleinsten dummen "Anmachen" meiner Familie oder meiner Person den oder die Kontrahenten massiv "bearbeiten" würde, noch ehe sie irgendetwas ziehen könnten.
Kommentar ansehen
24.08.2008 18:15 Uhr von HellboyXS
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Man solte: diese Gesetzesbrecher nach den Gesetzen ihrer Heimatländer bestrafen.
Wie ist es bei Dieben in der arabischen Welt? War da nicht was mit Hand abhacken?

Und ich bin auch für die sofortige Abschiebung von ausländischen Verbrechern, zumindest nach der Verbüßung einer Haftstrafe, denn dann kommen noch ein paar verlorene Jahre hinzu. Es kann ja nicht sein, dass sie einfach in ihr Land zurückkehren und keine Strafe erhielten. In ihren eigenen Ländern werden die ja dann nicht einsitzen, sondern als freie Männer/Frauen herumlaufen.
Kommentar ansehen
24.08.2008 19:01 Uhr von WeltWeit
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@ Herr_Rausschmeisser: Minderwertigkeitsprobleme??
Als anständiger super Deutscher willst doch nicht zu Gewalt aufrufen.tztztzt
Kommentar ansehen
24.08.2008 19:10 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Herr_Rausschmeisser:: [...]
Ausnahmsweise empfehle ich mal, dne Blick nach Amerika zu wenden, in die USA und sich dort mal die Ghettos anzuschauen. Wie, denkst Du, haben dort die Zustände angefangen? Genau SO.

Von daher: Komplett kontraproduktiv, Dein Ansatz. Funktioniert nicht.
Längst bekannt, dass das so ist, und eigentlich Schulstoff. Kann aber an Dir vorbeigegangen sein.
Kommentar ansehen
24.08.2008 21:23 Uhr von high-da
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
rauschmeißerq: naja dumme menschen muß es auch auf der welt geben.

so einen beitag voll dummheit und gewaltaufruf habe ich seit langen nicht mehr gesehen.
solche beitrage ließt man normaler weise auf pi-news aber das solche leute sich schon hier tummeln ist schlimm.

kannst dich wohl ohne waffe nicht wehren.geh mal zum wt dann kannst du dich wehren http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
24.08.2008 23:26 Uhr von high-da
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das hat nicht mit: wilde kung fu techniken zu tun.
als ich noch in meinem alten beruf gearbeitet habe,wollten schon zig leute mit messern auf uns gehen.so schnell wie die personen stechen wollten schaffst du es nicht dein messer aus der tasche zu ziehen.
ausserdem riskieren ich es nicht einen menschen zu töten egal wie böse er ist.

sogar das sek lernt techniken aus dem fernosten
http://www.myvideo.de/...
http://de.youtube.com/...

ausserdem stellst du dich auf die gleiche stufe wie die leute die du ja bekämpfen willst wenn du zu vorschnell ein messer zieht.
gott sei dank gibt es in deutschland ein waffengesetz damit nicht nonstop menschen getötet werden unter dem deckmantel der selbstverteidigung.
wir sind doch nicht mehr im wilden westen das wir mit waffen auf die strasse gehen müssen.
ich bin jetzt 29 lebe in berlin kreuzberg und kam noch nie in die situation das ich gewalt anwenden mußte (ausser auf der arbeit).aber ich gehe auch immer mit einen lächeln in meinem schon kiez

aber du mußt schon heftig aufs maul bekommen haben das du nir noch bewaffnet auf die straße gehen mußt
Kommentar ansehen
25.08.2008 01:58 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
einfangen: aburteilen, ausweisen...in der reihenfolge.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?