24.08.08 12:25 Uhr
 1.461
 

Katholiken und auch Politiker, die für Abtreibung sind, sollen nicht mehr zur Kommunion dürfen

Der neue Präfekt des höchsten katholischen Gerichts (Apostolische Signatur), Erzbischof Raymond L. Burke, hat jetzt in einem Gespräch mit der Zeitschrift "Radici Cristiani" seinen Standpunkt bzgl. Abtreibungsbefürwortern dargelegt.

Politiker und Funktionäre, die für die Abtreibung sind, begehen "ein Sakrileg" und würden damit absichtlich eine schwere Sünde begehen. Sollten sie trotzdem ohne Absolution den Leib Christi zu sich nehmen, wäre ein Geistlicher verpflichtet, der betreffenden Person die heilige Kommunion zu verweigern.

Burke betonte auch, dass Politiker oder katholische Christen ihren Glauben öffentlich bezeugen sollen. Dass man Glauben zur Privatsache erkläre, sei "schlicht falsch".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Politik, Politiker, Abtreibung, Katholik, Kommunion
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2008 10:15 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, eine harte Stellungnahme des neuen Leiters der Apostolischen Signatur. Da es auch unter Nichtchristen eine heftige Diskussion über das Problem der Abtreibung gibt, möchte ich daher nicht weiter kommentieren.
Kommentar ansehen
24.08.2008 12:31 Uhr von ko.ok
 
+13 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2008 12:38 Uhr von Noseman
 
+38 | -3
 
ANZEIGEN
Aber den Kindesmißbrauch: den die Priester in seiner Diözese begangen haben, gingen ihm am Arsch vorbei.

Der Typ ist einfach nur ein Heuchler, nix weiter.
Kommentar ansehen
24.08.2008 12:50 Uhr von kaschuwe
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
kann ich mich nur anschliessen, wenn Priester sich an Kindern vergehen gibts keine Abtreibung, Kinder werden nicht schwanger.

typisch kinderfickende Pfaffen
Kommentar ansehen
24.08.2008 12:51 Uhr von Alice_undergrounD
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
ok, kein problem und da ich so ein einsichtiger mensch bin, maße ich es mir in zukunft auch nicht mehr an, an euch kirchensteuern zu zahlen :)
Kommentar ansehen
24.08.2008 13:00 Uhr von mcbeer
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
vielleicht: haben die sich schon den Verstand mit Messwein weggesoffen.
Kommentar ansehen
24.08.2008 13:10 Uhr von Claus1221
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, klar, ich renn in der Kirche vor und schrei "Hey, habt ihrs schon gewusst, ich bin für Abtreibung!". Also, wie wollen die das prüfen, ob jemand für oder gegen abtreibung ist? Sie können ja auch schlecht jeden fragen, der vorne ankommt, "Bist du für Abtreibung oder nicht?".
Kommentar ansehen
24.08.2008 13:35 Uhr von Berlinjetzt
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
ja,ja: die Kirche. Voll mit Kinder fi****n und Schwulen. Gerade in Rom wo der Jungen Strich nicht weit vom Vatikan liegt. 90% heuchler.
Abtreibung muss eine Frau mit sich ausmachen und mit niemandem anders. Da kann und darf sich auch kein Mann einmischen.
Kommentar ansehen
24.08.2008 13:36 Uhr von D4v3
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
die kinder, sind meistens jungen /@ko.ok: werden nicht schwanger ;)


zum ersten kommentar: jmd der vergewaltigt wird und dadurch schwanger wird ist also auch selber schuld -.-

fertige leute leben in diesem land

und zur news. jeder sollte es selbst entscheiden, ob er es macht. niemand wird diese entscheiddung leichtfertig treffen.
katholische kirche eben...
Kommentar ansehen
24.08.2008 13:38 Uhr von Noseman
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Einmischen schon: aber nicht mit Zwang.

Wenn eine schwangere Frau aufgrund von Zukunftsängsten an Abtreibung denkt, kann man ihr gerne realistische Angebote machen, um nicht abzutreiben.

Aber mit Höllendrohungen kommen, mit patriarchalischer moppelkotze oder mit dem Gesetz (Knast) ist meines Erachtens unmoralisch.
Kommentar ansehen
24.08.2008 13:40 Uhr von izzoh
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht muss jeder in der kirche demnächst einzettel ausfüllen so wie beim überflug in die usa ob man terrorist ist oder so. inner kirche muss man dann zur abtreibung schriftlich stellung nehmen.

warum glaubt die mehrheit der 6mrd menschen das der vatikan einen an der nuss hat?
Kommentar ansehen
24.08.2008 14:07 Uhr von ko.ok
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2008 14:13 Uhr von Noseman
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Öhm @ko.ok: Aber dei "verantwortungslosen Pener" sind dann ja frei raus, wenn nur "mache Frauen" mehr auf "potentiellen Nachwuchs" zu achten haben ?!?

Shit happens im Leben, das geht nicht nur verantwortungslosen dummen Menschen so, sondern das kann jeden treffen.
Kommentar ansehen
24.08.2008 14:21 Uhr von ko.ok
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Jeden kanns treffen, richtig.

Etwas besser aufpassen würde aber wirklich nicht schaden und ist auch nicht zuviel verlangt.

Man sollte mal die Ursache untersuchen, und nicht immer nur die Auswirkung bzw. Schadensbegrenzung verteidigen oder verurteilen.
Kommentar ansehen
24.08.2008 14:45 Uhr von KELEBEK-
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Abtreibung ist eine Sünde ---> Aber viele Kinder in Armut leben zu lassen ist ebenfalls eine Sünde...
in Afrika zu predigen "mehret Euch!" --->aber AIDS bloß nicht erwähnen...
Die Kirche will uns über Sünde aufklären aber selber nur am Sünden begehen...?!
Kommentar ansehen
24.08.2008 15:55 Uhr von horus1024
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die Katholische Kriche ist scheinbar immer noch nicht in der Gegenwart angekommen, da brauch sie sich nicht wundern wenn ihr immer mehr den Rücken kehren. Menschen mit normalen Verstand müsste eigentlich schon Zweifehl an diesen Religionszweig der Christlichen Kirchen kommen, wenn sie mal bei Ausstellungen von "Kirchenschätzen" die Leichenteile der Reliquienverehrung und die allgegenwärtig Darstellung von Foltermord in allen Kirchen sehe.
Kommentar ansehen
24.08.2008 16:10 Uhr von Schnawltass
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ich finde man sollte: das ganze christentum ma aufs alte eisen legen
den ganzen quatsch.sehts ma so :gott und jesus
in der gegenwart.
gott wäre ein völkermörder und jesus hartz4 empfänger
wer will die schon haben und auf sowas glauben wir?
seltsame welt in der wir leben nene da kann ich nur den
kopf schütteln.
Kommentar ansehen
24.08.2008 23:53 Uhr von DerMaus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Macht euch doch nicht lächerlich: "Guten Tag, könnte ich mal bitte ihren Ausweis sehen?"
"Wozu denn das?"
"Ich uss eben im zentralregister nachschlagen, ob sie berechtigt sind, die Kommunion zu empfangen..."

WTF???
Kommentar ansehen
25.08.2008 00:47 Uhr von aragon999
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die spinnen doch die Römer... OO

Hoffe man kann das immer noch sagen wenn man den Vatikan als Römer zählt...
Kommentar ansehen
25.08.2008 01:59 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
darf ich vorstellen: die verdammte kirche, engstirnig, intollerant, dumm und zurückgeblieben.....
Kommentar ansehen
25.08.2008 03:42 Uhr von In extremo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@KELEBEK-: Aber alleine der katholischen Kirche die Schuld zu geben ist aber auch sehr einseitig.

Zum einen wäre AIDS nie so ein großes Problem geworden, wenn sich auch alle Christen daran gehalten hätten Sex nur nach der Ehe Schließung zu haben und niemals fremdzugehen (was trotzdem fraglich wäre, wenn ein Partner schon Aids hätte).

Zum andern tut die Kirche auch viel für die Menschen Bischöfliche Hilfswerk Misereor e. V. und die Caritas nur als Beispiele. Die werden auch teilweise von unserer Kirchensteuer bezahlt.

Zum Thema: Abtreibung ist so eine Sache, wenn die Frau vergewaltigt wurde dann kann ich die Abtreibung verstehen, ansonsten bin ich zwiegespalten, zum einen ist es in meinen Augen Mord zum andern haben die Frauen auch meist gute Gründe,... Da wüßte ich wirklich nicht wie ich es regeln sollte.

Eine Grundsätzlichen Ausschluss finde ich aber von natur aus Schwachsinnig, wer hat nicht schon gegen verschiedene Weisungen der katholischen Kirche verstoßen.
Was mir aber auch egal sein kann ich bin Evangelisch.
Kommentar ansehen
26.08.2008 00:04 Uhr von CroNeo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@bonsaitornado1: "Was tut die katholische Kirche denn für die MENSCHEN?? Nix."

Betreibt Schulen, Krankenhäuser, Altenpflegeheime und andere soziale Einrichtungen auf der ganzen Welt.

Mit der Caritas, eine der größten Hilfsorganisationen der Welt, ist sie sogar der größte private Arbeitgeber in Deutschland mit rund einer halben Million Mitarbeitern.

Soviel zu deiner unüberlegten Hetze...
Kommentar ansehen
26.08.2008 00:16 Uhr von Noseman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@CroNeo: Und bezahlt wird das vom Staat zu 85-100%.

Steht zwar "christlicher Kindergarten" drauf, ist aber nicht so.

Den Rum ernten die Christen udn sie dürfen indoktrinieren auf Steuerzahlers Ksoten, das wars dann aber auch schon.

Und dazu kommt, dass die Kiurche MIlliardenschwere Subventionen kriegt, die nur rein kirrchenintern sind. Der Erhalt der Bausubsatnz, Zuschüsse für Kirchentage und ähnliche Veranstaltungen, die Bezahlung der Bischöfe und Militärpfarrer ... alles nur exemplarisch, die Liste wäre unendlich udn summiert sich im Endeffekt auf 10 Milliarden Euronen pro Amtskirche, die Steuerzahler wie ich mitlöhnen müssen

Und dei dann zum Dank noch diskrimiert werden, weil auf der Lohnsteuerkarte unseres angeblich neutralen Staates ja vermerkt ist, welche Religionszugehörigkeit masn hat. als Erzeiher, Krankenpfleger usw. bedeutet das faktisch in weiten Teilen der Republik Arbeitslosigkeit.

Unüberlegte Hetze betreibt ihr Christen, Tag für Tag seit 1700 Jahren, seit der Drecksack Konstantin "Der Große" eure Ideologie benutzt hat, um die Allmacht zu erringen.

Leute wie Du, die darauf reinfallen, kann ich nun wirklich nicht als klug bezeichnen.

Sich obendrein abewr erdreisten, sich moralisch als hochwertig zu fühlen als Christ (der Religion, die historisch am blutigsten gewütet hat; ok der Islam holt schnell auf derzeit) ist zum Kotzen!
Kommentar ansehen
30.08.2008 23:21 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin für Abtreibung. Und auf Kommunionen scheiß´ ich.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?