24.08.08 11:29 Uhr
 8.137
 

Völlig nackt: Tanzfabrik Berlin zeigt Tanzchoreografie

Was sich eher nach einer Vorführung im Rotlichtmilieu anhört, ist in Wirklichkeit Kunst. In der Tanzfabrik Berlin ist am Sonntag eine Tanzchoreografie zu bestaunen, bei der sich beide Hauptdarsteller vollkommen nackt auf der Bühne bewegen.

Cecilia Bengolea und François Chaignaud sind die beiden, die bei der Darstellung völlig auf Kleider verzichten.

Nicht ganz unumstritten in die Aufführung, sieht vermutlich doch nicht jeder den künstlerischen Aspekt im Vordergrund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, nackt
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2008 08:16 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich Leute unter künstlerischem Aspekt tanzen sehen möchte, wieso sind diese dann nackt? Das kann man sich schon fragen.
Kommentar ansehen
24.08.2008 11:38 Uhr von One of three
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Kunst? Sicher doch ...

Sex sells ...

Wenn nichts mehr nutzt dann zieht man sich eben aus ...
Kommentar ansehen
24.08.2008 12:22 Uhr von Flocke20
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
wie gut das sie nicht rasiert ist, sonst wäre es selbst für den Berliner Kurier zu pornolastig :D
Kommentar ansehen
24.08.2008 12:37 Uhr von TwoP
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frag mich: ob das auch durchgeht wenn bei uns einer nackt durch die Straße rennt und rufen würde es sei Kunst.
Kommentar ansehen
24.08.2008 13:03 Uhr von umb17
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Berlin Sodom.... Gomorrha...... ;-)
Kommentar ansehen
24.08.2008 13:44 Uhr von Berlinjetzt
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Na und ! Nackt sein ist doch das natürlichste von der Welt. Was soll das mit Porno zu tun haben? Oder mit Sodom und Gomorha?
Es muss sich doch keiner anschauen wem es nicht gefällt.
Kommentar ansehen
24.08.2008 14:02 Uhr von casus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@urxl: Stellt sich mir die Frage: Wieso kannst Du Leute, die nackt auf der Bühne tanzen nicht nur unter einem künstlerischem Aspekt betrachten?

Ich hab als Kind in Hamburg mal ein Balletttanz gesehen, wo die Tänzerin auch nichts an hatte. Ich war, glaube ich so um die 10 Jahre alt. So im nachhinein betrachtet, war mir das als Kind wohl völlig logisch erschienen, bzw. ich hab die Bemerkungen einiger Erwachsender garnicht verstanden. Die teilweise sehr engen Bekleidungen der Tänzer mussten doch eigentlich in der freien Bewegung stören.
Kommentar ansehen
24.08.2008 16:54 Uhr von sv3nni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
unrasiert sein oder kleidung tragen: is fast das selbe ;-) man sieht beidesmal nix.
Kommentar ansehen
24.08.2008 18:16 Uhr von Simon_Dredd
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin visit Nr 2027, der nur die News angeklickt hat, um nach Bildern in der Quelle zu schaun... ;o)
Kommentar ansehen
25.08.2008 08:55 Uhr von DJCray
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Neee... für mich wäre es Kunst, wenn die ein hautenges Küstüm getragen hätten (wirklich hauteng) und dann das Eva- bzw. Adamskostüm aufgemalt hätten.

Man sieht was man sehen will und trotzdem ist alles verdeckt

:-)

Gruß
DJ
Kommentar ansehen
26.08.2008 11:43 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wir werden nackt geboren: ohne zu wissen, was "nackt" ist, da dieser Zustand für uns vollkommen natürlich ist. Wer Kinder hat, weiss, dass die immer gerne nackich rumrennen...weil es ihnen da am wohlsten ist..sie haben noch nicht die Vorstellung davon, dass ´Nacktsein´ nicht gut sein soll, nein...nackt sein ist ein natürlicher Zustand...
...nur die Abwertung von Nacktheit macht aus Nacktheit etwas obszönes...niederes...
ohne (Ab)wertung ist Nacktsein einfach nur nackt Sein...nicht mehr und nicht weniger..

schaut euch lieber mal eure dummen abfälligen Bemerkungen über Nacktsein an...dort ist des Rätsels Auflösung...

;-)
Kommentar ansehen
27.08.2008 11:10 Uhr von topreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Nur weil etwas natürlich aber nicht alltäglich ist, muss es noch keine Kunst sein.
Mir ist es zwar vollkommen egal, ob da wer nackt auf der Bühne steht oder nicht, aber diese haarsträubenden Kunst-Entschuldigungen immer, die gehen mir mittlerweile auf den Keks.
Die sind scharf auf die notgeilen Säcke, die die 2 Nackerten sehen wollen und nicht mehr. Also soll man´s halt sagen. Dass die Kunst darstellen wollen is doch nur ne scheinheilige Entschuldigung.

Und erst Recht wenn Nacktheit doch sowas natürliches ist, stellt sich mir die Frage, was daran, an der Nacktheit an sich, Kunst sein soll. Und warum ich das dann unbedingt auf ner Bühne sehen muss.
Das nächste Mal kackt einer auf die Bühne ... is ja alles natürlich und Kunst.
Was für ein Blödsinn.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?