23.08.08 16:40 Uhr
 380
 

Formel 1/Qualifying: Drei Deutsche unter den ersten Zehn - Massa auf eins

Beim Qualifying zum Großen Preis von Europa landeten am heutigen Samstag drei Deutsche unter den ersten Zehn. Sebastian Vettel (Heppenheim/Toro-Rosso) erreichte Rang sechs.

Nick Heidfeld (Mönchengladbach/BMW-Sauber) wurde Achter, direkt dahinter steht Nico Rosberg (Wiesbaden/Williams-Toyota).

Auf Startplatz eins steht Felipe Massa (Brasilien/Ferrari). Lewis Hamilton (Großbritannien/McLaren-Mercedes) erreicht Rang zwei und Robert Kubica (Polen/BMW-Sauber) geht von Platz drei aus ins Rennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Formel 1, Formel, Qualifikation, Felipe Massa, Qualifying
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2008 16:50 Uhr von traidor
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
exakt: im siegesrausch unter alkohol lässt herr rheih die fahne wehen!
Kommentar ansehen
23.08.2008 18:17 Uhr von vostei
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ähm ? @ Vorkommentar: 4. Kimi Räikkönen (Finnland) Ferrari
5. Heikki Kovalainen (Finnland) McLaren

Weia - das wird wieder was werden - aber wenigstens ist es spannend...

Zum Thema neuer Stadtkurs, ich hoffe sie kommen alle heil über die Runden.
Kommentar ansehen
23.08.2008 19:33 Uhr von P1991
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
heil werden sicher nicht alle rumkommen:) aber interessant wird es sicher werden. wieso wird niergends erwähnt das Vettel im Quali 2 die absolut schnellste runde am wochenende gefahren ist? find das irgendwie ne kleine sensation, von ihm werden wir morgen sicher noch was sehen
Kommentar ansehen
24.08.2008 00:42 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jau: Höchst interessant finde ich die Tatsache, das Vettel in Q3 exakt so schnell war (bis auf den Fehler im letzten Sektor) wie Hamilton - ohne dessen wesentlich besseres Material ...

Gebt dem Sebastian mal einen McLaren oder Ferrari - von Hamilton will dann keiner mehr etwas wissen ...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?