23.08.08 11:27 Uhr
 793
 

Autobahn 45: Sattelschlepper erfasste einen Mann beim Reifenwechseln

Ein 56-jähriger Mann blieb kurz hinter dem Rasthof Langenbergheim auf dem Standstreifen der Autobahn 45 stehen.

Nach Angaben der Polizei Offenbach hatte der Autofahrer schon den Reifen ausgetauscht. Beim Aufstehen betrat er die rechte Fahrbahn und wurde von einem Sattelschlepper angefahren.

Der Mann zog sich tödliche Verletzungen zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Wechsel, Autobahn, Reifen
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2008 15:15 Uhr von heinek3n
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hatte er denn kein Warndreieck aufgestellt und sich ne gelbe Weste übergestülpt ?
Kommentar ansehen
23.08.2008 16:07 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wenn er auch alles gemacht haben sollte , ?? es ist immer wichtig , wie die Fahrer von der Kommenden Seite aufmerksam genug sind , wohlmöglich hatte der Sattelschlepper gerade eine CD gewechselt , oder suchte sich auf dem Beifahrersitz sein Getränk , da passiert es schnell das dann die Spur sich etweder nach links oder Rechts wechselt ....Traurig das es so ein Ende gefunden hat , Beileid seiner Angehörigen , kein Schöner Tod :(
Kommentar ansehen
23.08.2008 18:44 Uhr von zic-zac
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warndreieck? gelbe Weste ? Ich zitiere: "Beim aufstehen betrat er die rechte Fahrbahn und wurde von einem Sattelschlepper angefahren."

Wenn der Mann die Fahrbahn betritt bringt auch ein Warndreieck/Weste nix.
Er hat höchstwahrscheinlich das Gleichgewicht beim aufstehen verloren. Mein Beileid an die Angehörigen.
Kommentar ansehen
23.08.2008 23:33 Uhr von CasparG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vor ein paar tagen: wurde gerade ein polizist, der in seinem polizeiwagen eine panne auf dem standstreifen absicherte, totgrfahren, von`ner
zugmaschine, die seinen wagen mitnahm. viele fernfahrer scheinen im halbschlaf hinterm steuer zu sitzen, was bei den zeiten auch kein wunder ist....
jedenfalls wuerde ich äußerst ungern aufm standstreifen den reifen wechseln - aber was will man machen , man kann sein auto ja schlecht um 180 grad drehen....neulich hats auch nen adac mann erwischt, der einem mädel den reifen auf der standspur wechselte...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?