23.08.08 10:15 Uhr
 2.004
 

Für Elefanten ist es nicht schwer zu addieren

Die Biologin Naoko Irie von der Universität in Tokio konnte feststellen, dass es für Elefanten nicht schwer ist, kleine Zahlen zu summieren. Der Grund dafür ist, dass asiatische Elefanten in Gruppen von sechs bis acht Tieren leben. Damit sie feststellen können, ob sie komplett sind, zählen sie einander.

Aber Elefanten seien nicht nur in der Lage zu addieren, sondern könnten auch, mit einer Treffsicherheit von bis zu 90 Prozent Zahlen unterscheiden, so Naoko Irie.

In Iries Versuch lies sie eine verschiedene Zahl von Äpfeln in zwei Eimer fallen. 74 Prozent der Tiere entschieden sich für den Eimer, in den mehrere Äpfel gelegt worden waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_name1
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Elefant
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2008 01:44 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja mal nicht schlecht von den Elefanten! In der Quelle ist auch noch ein kleines Video dazu.
Kommentar ansehen
23.08.2008 11:45 Uhr von Thingol
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Elefanten tolle Tiere. :-)
Kommentar ansehen
23.08.2008 12:24 Uhr von cookies
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Zählen nicht gleich addieren: Aus dem Text lässt sich nicht schließen, wieso man hier von addieren spricht. Es ist immer noch eine Zählvorgang!

Das meine ich jetzt ohne die Leistungen dieser tollen Tiere herunter spielen zu wollen!
Kommentar ansehen
23.08.2008 12:56 Uhr von Zilk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Elefantöse Mathematik

Also 74% entscheiden sich für den Eimer mit mehr Äpfeln, also betrifft die Treffsicherheit 90% ?

vielleicht sind 74% einfach verfressen, 20% bescheiden und die restlichen 25% haben Dyskalkulie ? :P
Kommentar ansehen
23.08.2008 13:20 Uhr von Phoenix87
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
bei SHORTnews muss leider immer zusammengefasst: werden, darum kommen manche sachen vllt missverständlich rüber:
die äpfel musste sich zwischen einem eimer mit 5 äpfeln und einem mit 6 äpfeln entscheiden, also hat das weniger was mit gefräßigkeit zu tun, da sie ja erstmal zählen mussten.
und ich vermute, dass sie mehrere experimente gemacht, bei denen am ende eine trefferquote von 90% herauskam. nur bei dem einen mit den äpfeln eben.

auf jeden fall sehr interessante tiere die elefanten
Kommentar ansehen
23.08.2008 13:32 Uhr von Bluti666
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kaufe mir demnächst keinen Taschenrechner, sondern einen Elefanten...
Kommentar ansehen
23.08.2008 14:30 Uhr von artefaktum
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Bluti666: "Ich kaufe mir demnächst keinen Taschenrechner, sondern einen Elefanten..."

Die brauchen zudem keine Batterien.
Kommentar ansehen
23.08.2008 19:15 Uhr von Maskenmaedel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das ist keine Kunst: die haben ja auch viel größere Köpfe ;-)

(Aber das mit den Fingern abzählen ist schwieriger)
Kommentar ansehen
23.08.2008 19:17 Uhr von Ditschy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Elefanten: interrisante tiere diese elefanten deswegen wird mit denen auch soviel rumprobiert...
naja aber solange es denen spaß macht ist es ja auch nicht schlimm :)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?