22.08.08 20:29 Uhr
 85
 

Europas größte Ausstellung von Werken der Lennon-Witwe Yoko Ono in Bielefeld

Mit einer künstlerischen Rarität kann jetzt die Bielefelder Kunsthalle aufwarten. Die Konzeptionskünstlerin Yoko Ono, Witwe des erschossenen Band-Mitglieds der Beatles John Lennon, stellt in ihrer Schau "Yoko Ono. Between the Sky and my Head" etwa 50 ihrer Kunstwerke aus.

Eine poetische Phantasie der Künstlerin aus dem Jahr 1962 "Ride a coffin car all over the city" ("Fahre im Leichenwagen durch die ganze Stadt") können Besucher gleich praktisch umsetzen. Sie können sich mit einem ehrwürdigen Leichenwagen zu einer Fahrt durch Bielefeld begeben.

Yoko Ono hat einmal geäußert: "Ich bin hauptsächlich an Kommunikation und damit an der Beteiligung aller interessiert". Deshalb will sie auch Besucher der Ausstellung in ihre Kunst mit einbeziehen. Die Schau wird am Sonntag 24. August eröffnet und dauert bis zum 16. November.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Europa, Ausstellung, Bielefeld, Werk, Witwe
Quelle: www.kn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2008 19:04 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Interessierte stehen noch weitere Details zu dieser Ausstellung, die nicht unbedingt meine Geschmacksrichtung trifft.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder zeigt sich mit 26 Jahre jüngeren Freundin auf "Bunte"-Cover
Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"
AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?