22.08.08 20:22 Uhr
 623
 

PC: Tipps zum Strom sparen

Leistungsstarke PCs verbrauchen nicht selten 400 Watt Energie. Dabei gibt es einige Richtlinien, bei deren Beachtung man erhebliche Kosten einsparen kann.

Kaum einer weiß, dass ein PC auch im ausgeschalteten Zustand Strom verbraucht oder ein Laptop nur einen Bruchteil der Energie eines PCs verbraucht.

Wer einige Regeln befolgt und zukünftig auch auf den Energieverbrauch von Computern achtet, kann 100 Euro und mehr im Jahr sparen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.Hemken
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Strom, Tipp
Quelle: www.seo-united.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2008 20:29 Uhr von DarkRomantic
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
lol: allen Emule Usern würd ich empfehlen nach ner alternative zu suchen, dann brauchen sie den pc net mehr 24/7 anlassen um nach ner Woche mal n Film schaun zu können ;)
Kommentar ansehen
22.08.2008 20:41 Uhr von Carry-
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: "Kaum einer weiß, dass [...] ein Laptop nur einen Bruchteil der Energie eines PCs verbraucht." der vergleich ist aber nur sinnvoll, wenn die leistung in etwa gleich ist. man kann ja keinen standard-arbeits-laptop mit einem high-end-gamer-pc vergleichen - jedenfalls nicht solange man seriös bleiben will. :)
Kommentar ansehen
22.08.2008 20:43 Uhr von Fleischor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: sollte ich meinen "Kaminfeuer Screensaver" einfach deaktivieren. Dann habe ich auch nicht mehr das Bedürfnis die Kiste 24/7 laufen zu lassen, weils so heimelig ist ;)
Kommentar ansehen
22.08.2008 21:03 Uhr von Andy3268
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Standby Leistung: war bei 3 von mir gemessenen PC´s + Monitor und anderes Zeugs im schnitt 6W. Auch Kleinvieh macht misst. Aber soviel hätte ich nicht gedacht.
Kommentar ansehen
22.08.2008 21:57 Uhr von chip303
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.08.2008 07:42 Uhr von winfer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher PC verbraucht denn unter Vollast 400Watt? Vielleicht ein High-End-Gamer-PC mit 2 oder 4 fressenden Grafikkarten und was weiß ich nich noch, aber nich das Ding das der Normaluser zuhause stehen hat. Ein moderner Desktop zum Beispiel mit nem Core2Duo (nicht Extreme) wird vielleicht mit ner spieletauglichen Grafikkarte um die 250 Watt verbrauchen. Die Core2Duos verbrauchen im Schnitt 65Watt, die neueren in 45nm Fertigung wahrscheinlich bei mehr Leistung noch n bissel weniger und der Trend geht nach unten. Ne aktuelle, spieletaugliche Grafikkarte verbraucht wohl im Schnitt unter 150Watt. Und n ordentliches Mainboard schaltet die GraKa ab und arbeitet mit dem Boardchip wenn die Leistung nich gebraucht wird.

Und an den Mac-Fanboy: auch wenn es der ein oder andere nicht wahr haben will, Apple hat die moderne Computerarchitektur nicht erfunden und auch nicht revolutioniert. Der Mac und auch das Macbook verbrauchen nicht mehr als jeder gleich ausgestattete normale PC/Laptop. Klar sind Macs schön, aber imho verarscht Apple seine Kunden schon seit Jahren (und das nich nur bei Macs...). Der einzige (vermeintliche) Mehrwert den ein Mac dem User bietet ist das MacOS. Rein hardwaretechnisch gesehn bekommt man das was Apple da verbaut in jedem stink normalen PC/ Lappi für deutlich weniger Geld (dazu kommt noch die unverschämte Aufpreispolitik von Apple bei Extras und Upgrades). Und ob ein Betriebssystem einem mehrere hundert Euro mehr wert is sollte jeder selbst entscheiden...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?