22.08.08 19:58 Uhr
 79
 

Barenboim eröffnet Konzertsaison an der Berliner Staatsoper mit Beethovens Neunter

Gleich zu Beginn der neuen Spielzeit setzt der berühmte Dirigent Daniel Barenboim (65) einen musikalischen Paukenschlag. Als Open-Air-Konzert wird er die Saison auf dem angrenzenden Bebelplatz zusammen mit seiner Staatskapelle mit Beethovens 9. Symphonie am 31. August eröffnen.

Die Staatsoper teilte ergänzend mit, dass bereits einen Tag vorher die Oper "Fidelio" von Beethoven auf eine Großbildleinwand live auf den Bebelplatz übertragen wird. Für beide Veranstaltungen hat Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) die Schirmherrschaft übernommen.

Im Jahr 2007 wurde die Live-Veranstaltung "Staatsoper für Alle" von rund 20.000 Gästen besucht. Für beide Konzerte ist der Eintritt frei. Barenboim wird morgen Abend mit dem "West Eastern Divan Orchestra" auf der Berliner Waldbühne auch einen Akt aus der Wagner-Oper "Walküre" zu Gehör bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Staat, Konzert, Staatsoper, Beethoven
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2008 18:33 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz der knappen Kassen von Berlin: Für Kultur hat die Stadt noch etwas übrig und vermutlich wieder einige Mäzene um Spenden angegangen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?