22.08.08 19:32 Uhr
 3.817
 

Ohne Menstruation in den Urlaub - Hinauszögern um 21 Tage ist möglich

Der frauenärztliche Berufsverband BVF rät Frauen, die einen unbeschwerten Urlaub ohne Regelblutung und den oftmals damit einhergehenden Menstruationsbeschwerden aus dem Weg gehen wollen, die Einphasenpille einzunehmen, womit es möglich wird, die Menstruation um bis zu 21 Tagen zu verschieben.

Da der Hormon-Cocktail des Inhalts einer Blisterpackung Kombinationspillen durchweg identisch ist, entfällt die ansonsten übliche siebentägige Nichteinnahme der Antibabypille. Die Pille wird kontinuierlich jeden Tag im Monat eingenommen und darüber hinaus, bis der gewünschte Effekt erreicht ist.

So praktiziert, kann die erwartete Monatsblutung ungefährdet drei Wochen hinausgezögert werden. Nach Absetzen der Hormone beginnt wieder die einwöchige pillenfreie Zeit, in der die Periode erwartet werden kann. Der Ärzteverband rät davon ab, die Einphasenpille über längere Zeiträume einzunehmen.


WebReporter: FredII
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Urlaub
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2008 18:23 Uhr von FredII
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich berichte hier nichts neues, aber zur Urlaubszeit wird es immer wieder aktuell, so zu verfahren. Mich würden die Erfahrungen interessieren, ob alles so klappt, wie man es sich wünscht.
Kommentar ansehen
23.08.2008 01:42 Uhr von muckelmaus35
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nehme eine Einphasenpille und es hat ca. 1 Jahr gedauert bis meine menstruation ausblieb , also ist das nichts kurzfristiges.
Kommentar ansehen
23.08.2008 19:18 Uhr von Maskenmaedel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
damit kann: man auch die Schwangerschaft verschieben. ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?