22.08.08 19:30 Uhr
 143
 

Dresden: Schmuckstück wieder eröffnet - barockes Nymphenbad im Zwinger

Die Gesamtsumme von rund 54 Millionen Euro gibt der Freistaat Sachsen aus, um das berühmteste Denkmal aus dem Barock, den Zwinger, zu renovieren. Bis zum Ende des letzten Jahres wurden schon 37,5 Millionen Euro dafür ausgegeben.

Die Freude war natürlich groß, dass am heutigen Freitag das berühmte Nymphenbad im Zwinger wiedereröffnet werden konnte. Dieses Bad wurde nach einem Vorbild aus Italien einem Wassertheater nachempfunden. Die Gesamtkosten für diese Maßnahme wurden mit 2,6 Millionen Euro angegeben.

Zur Hochzeit des Kurprinzen Friedrich August II. mit Maria Josepha von Österreich ist dieses Bad im Zeitraum von 1712 bis 1719 entstanden und hat durch seine Statuen Bezug zur griechischen Mythologie. Der Zwinger ist nach der neu gebauten Frauenkirche die am meisten besuchte Sehenswürdigkeit in Dresden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Dresden, Schmuck
Quelle: www.kn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2008 18:20 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein letzter Besuch in Dresden liegt schon einige Jahre zurück. Aber an einem schönen Herbstwochenende steht der Besuch dieser wunderschönen Stadt als nächstes auf meinem Programm.
Kommentar ansehen
22.08.2008 19:57 Uhr von Peetz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dresden ist wirklich eine sehr schöne Stadt. Vor allem einen Besuch in der Frauenkriche kann ich nur empfehlen. Ein sehr schönes und imposantes Bauwerk. War jetzt isgesamt 3 mal dort und habe innerhalb der Jahre den Wiederaufbau mitverfolgt, Einweihung mit eingeschlossen. War sehr interessant zu sehen, wie aus einem schier undurchblickbarem Puzzle alles wieder aufgebaut wurde. Daneben ist ein Besuch im Zwinger natürlich auch unvermeidbar. Die Renovierung ist ein schöner Anlass dort mal wieder hinzufahren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?