22.08.08 13:49 Uhr
 2.683
 

USA: McCain hat Wissenslücken bei seinem Besitz

Der amerikanische Präsidentschaftskandidat John McCain, konnte eine Journalistenfrage nach der Anzahl seiner privaten Häuser und Wohnungen nicht beantworten.

Statt einer Antwort ließ er den Journalisten wissen, dass sich seine Berater später bei ihm melden würden. Laut Medienberichten besitzen die McCains mindestens sieben Immobilien, denn seine Frau hat ein Millionenvermögen geerbt.

Die Demokraten haben nun Zweifel an der Wirtschaftskompetenz des gegnerischen Kandidaten geäußert. Denn wer nicht einmal wüsste, was er selbst besitze, der könne sich auch kein objektives Bild über die gesamte amerikanische Wirtschaft machen.


WebReporter: maskenmaedel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Wissen, Besitz, John McCain
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikaner John McCain wirft US-Regierung "halbgaren Nationalismus" vor
USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
Hirntumor bei Ex-US-Präsidentschaftskandidat John McCain in OP entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2008 13:43 Uhr von maskenmaedel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Probleme wünscht sich doch jeder. Ich kenne Leute, die wissen nicht wie viele Zimmer ihre Häuser haben. Aber wer nicht einmal weiß, wie viele Häuser und Wohnungen er hat, der hat schon richtig Probleme.
Kommentar ansehen
22.08.2008 13:58 Uhr von El Indifferente
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Muss man schon verstehen, ab der zehnten Millionen wird es etwas unübersichtlich.

Kennen wir das nicht alle?
Kommentar ansehen
22.08.2008 14:25 Uhr von ko.ok
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, ist halt leider auch nicht mehr der Jüngste.
Ob der als Kandidat die beste Wahl war ist fraglich.

Da geben sich beide Parteien nicht viel.
Kommentar ansehen
22.08.2008 14:40 Uhr von Montauk
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
stellt: doch obama mal die selbe frage.

ich wette, daß bei ihm dann plötzlich auch amnesieerscheinungen auftreten würden ;)


ob sich bei dem dunkelhäutig wirkenden amerikaner, irgendwer die frage überhaupt zu stellen traut, sei mal dahingestellt.

bei uns tut man sich zumindest nicht gerade unzufällig damit schwer, seitens des mainstreams, unangenehme fragen richtung politprominenz zu stellen.
Kommentar ansehen
22.08.2008 14:43 Uhr von DerBibliothekar
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Nun, da es sich um Erbe seiner Frau handelt: Könnte man das natürlich auch daraufhin auslegen, dass er die Emanzipation der Frau aktiv unterstützt, sowie gegen ein altes und überkommenes Bild des "Herrn im Haus" vorgeht....

Interpretationen sind sooo schön!
Kommentar ansehen
22.08.2008 15:02 Uhr von zietenwustrau
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: wüsste Dieter Bohlen auf diese Frage auch nicht gleich ne Antwort. Wohl auch nicht, wenn er nach der Anzahl seiner Frauen gefragt würde.
Kommentar ansehen
22.08.2008 15:07 Uhr von dkb2k6
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Der Typ kommt mir so vor als ob er Alzheimer hätte, nicht das erste mal das er was vergessen hatte.
Kommentar ansehen
22.08.2008 15:55 Uhr von JCR
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Montauk: Unter den Kandidaten ist Obama aber noch der mit dem geringsten Vermögen, seine Kampagne finanziert er aus Spenden.

Nach den Maßstäben von McCain und Clinton ist Obama allenfalls "neureich".
Kommentar ansehen
22.08.2008 15:58 Uhr von lopad
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
So manch vermögende Person wird sicherlich genauso auf die Frage reagieren.
Kommentar ansehen
22.08.2008 16:25 Uhr von Montauk
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
JCR: setze "spenden" mit lobbyinteressen gleich, dann klappts auch mit dem neureich sein ;)
(zumal er sicherlich nicht aus einer armen weißen familie stammt)

ohne den milliarden an greenbacks und dem medialen wohlwollen der systemmedien, würde er sich auch noch die nächsten 100 jahre als vermeintlich unerfahrener senator im regionalen urwald der dorfblätter abmühen.

ob 10 millionen oder nur 5 millionen das kraut wirklich fett machen, überlasse ich lieber anderen.

von den hochgradverschwörern brauche ich keinen cent!
Kommentar ansehen
22.08.2008 19:37 Uhr von Illus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ dkb2k6: Den Eindruck habe ich auch manchmal. Der Typ Vermittelt zeitweise einen völlig desorientierten Eindruck.
Ich hoffe ja das die Amerikaner noch etwas Verstand beweisen, McCain dürfte dann kein Präsident werden.
Kommentar ansehen
22.08.2008 21:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann fragt ihn nochmal wieviele unterhosen er hat.
Wenn er dann auch seinen Berater vorschiebt, und der Berater dann anfängt seine Finger abzuzählen - ist er der >perfekte< Präsident.
Kommentar ansehen
23.08.2008 00:07 Uhr von csu-mitglied
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
falls es manche leute vergessen haben: john mccain ist auch nur ein mensch!
Kommentar ansehen
23.08.2008 01:51 Uhr von politikerhasser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vergesslichkeit ist bei Politikern normal. So weiß Angela Merkel bis heute nicht, was sie vor Havemanns Haus zu suchen hatte und kannte auch die Regelung nicht, dass Hartz-IV-Abhängige ihren Strom nichtextra vom Amt bezahlt bekommen.

Warum also in die Ferne schweifen, wenn das Dumme liegt so nah?
Kommentar ansehen
23.08.2008 08:38 Uhr von Illus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ csu-mitglied: Der ist nicht nur ein Mensch, der ist ein Mensch der für das mächtigste politische Amt der Welt kandidiert. Ein "Durchschnittsmensch" hat in so einer Position nichts verloren.
Kommentar ansehen
23.08.2008 09:05 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also bitte, von Frau Feldbusch hat man auch nicht erwartet, dass sie weiss, was der Dieter alles hat.
Und wenn diesmal der Mann das Geld heiratet, sollte man da dieselben Massstäbe ansetzen.
Kommentar ansehen
23.08.2008 11:14 Uhr von lossplasheros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pfffff so ein scheiss: Der hat glaub im Moment ganz andere Dinge im Kopf als zu wissen, was seine Frau jetzt alles wo wie wann geerbt hat...

shice Obama-Anhang

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikaner John McCain wirft US-Regierung "halbgaren Nationalismus" vor
USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
Hirntumor bei Ex-US-Präsidentschaftskandidat John McCain in OP entfernt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?