22.08.08 13:42 Uhr
 4.747
 

Binnenschiffer-Azubis führen Gehaltstabelle an

Die Binnenschiffer-Azubis führen mit 925 Euro im Monat die Lohntabelle 2007 des Bundesinstitut für Berufsausbildung an.

Das Institut hat zwanzig Berufsgruppen ausgewählt und die durchschnittlichen Auszahlungen berechnet. Auf Platz Zwei landen in Westdeutschland die Maurer, mit 859 Euro. In Ostdeutschland liegen die Kauffrauen und -männer für Versicherungen und Finanzen mit 817 Euro auf dem zweiten Platz.

Auf dem 20. Platz stehen die Maler und Lackierer mit einem Lohn von 373 Euro. Im Osten sind es die Friseure. Sie verdienen lediglich 266 Euro pro Monat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stern2008
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gehalt, Azubi
Quelle: www.geld-kompakt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2008 14:17 Uhr von vmaxxer
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
kein schlechtes Einkommen Wenn ich zurückdenke.. anfang der 90er... Radio&Fernsehtechniker Lehre .. 3 Lehrjahr 640 DM ...grob 320€.
Kommentar ansehen
22.08.2008 14:41 Uhr von CAA
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
naja: naja, hab mal nur 320 euro und wohn ggf. nicht zuhause bei mami und papi...
für die miete wirds noch reichen, aber da ist dann auch schon das ende in sicht...

wobei ich 925 euro für übertrieben finde...
Kommentar ansehen
22.08.2008 14:46 Uhr von A-C
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die 925 euro sind ja als Brutto anzusehen, davon bleiben dann noch so ca 725 übrig.
Der azubi hat bestimmt auch seine 40 stunden woche.
azubi hin oder her, er sitzt 160 stunden im monat da rum....
Kommentar ansehen
22.08.2008 14:56 Uhr von cpt. spaulding
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
"kein schlechtes einkommen": "Wenn ich zurückdenke.. anfang der 90er... Radio&Fernsehtechniker Lehre .. 3 Lehrjahr 640 DM ...grob 320€."

anfang der 90er konntest du mit 640dm aber noch mehr reissen als heute mit 640€ ;D
Kommentar ansehen
22.08.2008 14:57 Uhr von Prototype08
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
2 Jahre Schule: hab ich ja noch. Aber ich glaube ich hab jetzt konkretere Vorstellung was ich nach der Schule machen will.^^
Kommentar ansehen
22.08.2008 15:19 Uhr von Shorty83
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Prototype08: Hier geht es nur um die Vergütung während der Ausbildung. Was du nachher als Geselle verdienst, steht auf nem ganz anderen Blatt...
Kommentar ansehen
22.08.2008 15:49 Uhr von Jimyp
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Die meisten Frisösen sind halt auf einen Mann angewiesen und selbst verdienen sie nur was zur Aufbesserung der Haushaltkasse dazu!
Kommentar ansehen
22.08.2008 16:16 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Klar, aber davon gibts ja auch nicht unendliche viele Jobs und es gibt halt diesen Typ Frau, für den nicht so wirklich viele Berufe in Frage kommen! ;)
Kommentar ansehen
22.08.2008 16:49 Uhr von fuDDel@
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
1,70 die Stunde Das wären dann für den Friseur im Osten grob 1,70 wenn es hoch kommt oO
Da frage ich mich was dort ein Haarschnitt kostet bzw. wieviel sich die Cheffin bzw. der Chef dort in die Tasche stecken Oo
Kommentar ansehen
22.08.2008 18:22 Uhr von oh_boy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
alles schön und gut abe rwas verdienen die nach der ausbildung....?
Kommentar ansehen
22.08.2008 18:23 Uhr von CAA
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ rrromka: ich lebe von 750€ im monat, habe internet, essen, im winter muss ich nicht frieren und ne neue hose o.ä. ausm katalog o.ä. ist auch drin ;-)
k, man muss abstriche machen, hab z.b. keine 1000m² wohnung oder nen ferrari...

925€ im monat sind sicherlich keine sklaverei, weil man bekommt für seine arbeit ja nicht nur die euronen, sondern auch die ausbildung - wofür man später sicherlich noch 2-3 euros mehr bekommen wird...

unter sklaverei versteh ich was anderes...
Kommentar ansehen
22.08.2008 19:46 Uhr von Jimyp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy: Natürlich gibt es die noch. Auf dem Rhein herrscht noch sehr reger Schiffsverkehr und Nachwuschs wird auch dort immer noch gebraucht, wenn auch nicht so viel wie in anderen Branchen.
Und dafür, dass man in diesem Beruf nicht jeden Tag zu Hause sein kann, sind 925 € nun auch noch so sehr viel.
Kommentar ansehen
22.08.2008 20:52 Uhr von Maku28
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
eh definitiv nicht übertrieben: mein jüngerer Bruder bekommt 900 Brutto.
Wohnt zwar noch bei den Eltern, zahlt denen aber brav 200 Euro jeden Monat.
Er hat erst seit kurzem seinen Führerschein hat (der auch mal mit 1500+ zu buche schlägt) und musste sich natürlich auch ein Auto kaufen muss (Gebrauchter knapp 1500Euro) um net mehr auf den Bus angewiesen zu sein.
Er zahlt knapp 250 Euro Versicherung alle 3 Monate und hat bestimmt 100 Euro Spritkosten im Monat. Er hat in all der ganzen Zeit keine Ersparnisse anlegen können. Nun ist er bald mit der Lehre fertig und möchte in eine grössere Wohnung..Möbel hat er alle von Verwandten geschenkt bekommen. Also 900 Euro sind NICHT übertrieben. Vor allem da er 164 Std im Monat arbeitet ...bescheidener Stundenlohn wenn man bedenkt, dass er inzwischen ein vollwertiger MItarbeiter ist und selbstständig arbeitet...und das besser als mancher Geselle.
Wenn die Eltern alles sponsoren dann hat man natürlich fast sein komplettes Nettogehalt übrig. DAs ist dann aber der Fehler der Eltern.
Kommentar ansehen
22.08.2008 21:36 Uhr von centerofnewsfornet
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder alle neidisch: Nur weil die meisten wohl deutlich weniger verdienen ist es hier natürlich für viele wieder übertrieben.... Wie kann man nur so neidisch sein...

Ich finde 900 Euro sollte das Mindeste sein für alle auszubildene! Denn immerhin erbringen die auch Arbeit und sind nicht nur Ballst.
Kommentar ansehen
22.08.2008 22:26 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Krankenpflege 3. Lehrjahr 896 Euro. Steht schwarz auf weiss in meinem Aubildungsvertrag. Fange schon mit 737 an. Durchschnittlich mit den 810 im 2. sollte das in etwa auf platz 3-4 liegen.
Kommentar ansehen
23.08.2008 00:04 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vmaxxer: "...Radio&Fernsehtechniker Lehre .. 3 Lehrjahr 640 DM ...grob 320€."

---

War selbst vor ein paar Jahren net viel anders.
Kommentar ansehen
23.08.2008 00:33 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich kenn nen maurer aus west-dt. aber dass der gleich 860€ verdient? ö.Ö ö.Ö ö.Ö²²²² xD
Kommentar ansehen
23.08.2008 00:41 Uhr von DerTuerke81
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@News: 1. Ausbildungsjahr: € 808

2. Ausbildungsjahr: € 925

3. Ausbildungsjahr: € 1.043
Kommentar ansehen
23.08.2008 11:31 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Binnenschifffahrt: Nur mal so zum Verständnis. Das Thema Binnenschifffahrt ist den wenigsten bekannt. Zunächst einmal gibt es in Duisburg das Schulschiff "Rhein", dies ist das einzige mir noch bekannte Zentrum der Ausbildung für angehende Binnenschiffer. Die Ausbildung von Matrosen leisten sich in der Regel nur größere Reedereien welche tatsächlich noch in die Zukunft planen können. Privatreeder und Schiffseigner haben in der Regel keine Auszubildenen.
Halten wir also fest, deutsche Binnenschifffahrtsazubis sind bei großen Reedereien beschäftigt, welche üblicherweise Tag und Nacht fahren. Will man also versuchen die Ausbildungsvergütung auf 40 Stunden hoch zu rechnen, wird man zwangsläufig scheitern. So z.B. daran, dass man auf einem Schiff quasi immer im Einsatz ist und nicht verkünden kann "Ich habe jetzt Wochenende".
Will man also das Gehalt eines Matrosenazubis mit dem eines Maurerazubis vergleichen, stellt man fest: In etwa gleiches Einkommen, aber dafür die doppelte Arbeitszeit für die Binnenschiffer.
Von daher täuscht die Angabe von 925 € darüber hinweg dass es sich hier NICHT um Spitzenverdiener handelt, sondern gemessen an der Arbeitszeit lediglich um Einkommen im mittleren Bereich handelt.
Kommentar ansehen
23.08.2008 21:46 Uhr von Technomicky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"In Ostdeutschland liegen die Kauffrauen und -männer für Versicherungen und Finanzen mit 817 Euro auf dem zweiten Platz."

Na das bezweifle ich aber! Kaum einer bekommt hier über 400€ (zumindest im 1. Lehrjahr)... Besonderst Kauffmänner und Frauen gehen ziemlich leer aus!
Das Friseure am Ende der Liste stehen glaub ich ...
Kommentar ansehen
23.08.2008 21:55 Uhr von ko.ok
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
900 Euro: im Monat ist doch keine Ausbeutung.

Es geht hier um Ausbildungsjahre, da bringt man dem U. nicht viel. Ständig in der Berufsschule und alles muss man zeitaufwendig erklären.

Ihr habt schon Ansprüche, wenn ihr von Ausbeutung redet. Aber bitte, nehmt eben einen Hilfsarbeiter-Job auf der Baustelle an, dann verdient ihr nach der Schule evtl. mehr auf die Hand. Langfristig könnt ihr euch aber eingraben.

Früher musste man für eine Ausbildung viel bezahlen.

Im Studium verdient man zudem überhaupt nichts und hat mindestens eine 40 Stunden Woche + psychische Belastung.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?