22.08.08 11:33 Uhr
 983
 

Florida: Entflohene Emu-Dame "Plop-Plop" mit Taser-Waffe überwältigt

In Panama City, Florida, haben Beamte der örtlichen Polizei einen Taser eingesetzt, um einen ausgerissenen Emu mit dem Namen Plop-Plop wieder einzufangen.

Der große weibliche Vogel entkam letztes Wochenende von einer Farm. Montags darauf versteckte er sich in einem Gehege zwischen Pferden und Ziegen. Nach Angaben der Beamten "rastete das Tier förmlich aus", bei deren Eintreffen.

Da sie das aufgebrachte Tier nicht verletzen wollten, neutralisierten sie Plop-Plop mit einer Taser-Waffe. Der Vogel wurde anschließend in das "Bay County Animal Control Center" gebracht, wo er sich wieder vollständig erholte. Der Eigentümer wird den Ausreißer nun bald wieder heimbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Loxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Waffe, Florida, Dame, Taser
Quelle: www.local6.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2008 11:30 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, da staunt der Laie und der Experte wundert sich über so viel Tierliebe. Ich kann es gar nicht erwarten bis wir hier in Deutschland auch diese tolle schonende Waffe im Einsatz erleben werden.
Kommentar ansehen
22.08.2008 12:02 Uhr von Silverrush
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
bei nem tier nen taser? man munkelt, es gibt ne erfindung, die nennt sich betäubungspfeil. (ja, auch in florida)

taser gehören verboten, jeder der was anderes sagt is meiner meinung völlig durch.

grüße
Kommentar ansehen
22.08.2008 12:08 Uhr von anilingus
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
aus plop plop wurde zapp zapp: ich mag wenn es nach grillfleisch riecht ;)
Kommentar ansehen
22.08.2008 12:28 Uhr von Ghostwriter63
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tazer werden: bereits in Deutschland eingesetzt.

http://www.stern.de/...
Kommentar ansehen
22.08.2008 12:35 Uhr von Loxy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Ghostwriter63: O_O...wusste ich noch nicht ...traurig!
Kommentar ansehen
22.08.2008 14:13 Uhr von Jorka
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Dinger gehören weltweit verboten: Und haben sich die Polizisten nicht so getraut den Vogel einzufangen? oder hatten sie Angst das er beisst, da frage ich mich was ist schlimmer ein Taser oder ein zubeissender Vogel?
Kommentar ansehen
22.08.2008 14:40 Uhr von Dersim62
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zur news:
es ist echt schon krank was für waffen erfunden werden.
da fragt man sich wer ist kranker, der erfinder oder der benutzer?

zum spass:
premiere würde bestimmt auch gerne teaser gegen emus und ihre besitzer benutzen :P
Kommentar ansehen
22.08.2008 14:51 Uhr von Loxy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Je länger ich mir das Bild ansehe, um so mehr fühle ich mich an die Sesamstraße erinnert :o)

I stelle mir gerade vor wie das Krümelmonster diesen großen gelben Vogel tasert, weil er auf seinen Keks getreten ist. Und anschließend stimmen alle den "Taser-Song" an und haben sich ganz doll lieb und freuen sich...
Kommentar ansehen
22.08.2008 16:16 Uhr von herrnice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Emo: Voll Emo der Emu!
Kommentar ansehen
22.08.2008 17:13 Uhr von 0wnZ
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sack Sack: Reis Reis umgefallen China China...
Kommentar ansehen
22.08.2008 17:47 Uhr von Loxy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ 0wnz: Ach ja? ..wer sagt das? Haste bessere News im Angebot? oh, ne... ich seh grad Du hast GARKEINE News im Angebot...

Da ist der Sack Reis dann ja wohl immer noch besser als Deine virtuelle heiße Luft *RÜLPS*
Kommentar ansehen
22.08.2008 17:57 Uhr von topreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie zeit das, mit welcher Einstellung die Polizisten mit diesem scheinbar "Handwerkszeug" umgehen.
Meinem Verständnis nach sollte der Taser ein Ersatz zur normalen Schußwaffe sein; und so wird es ja zumindest bei uns auch gern proklamiert. Ich weiß nicht, ob das in Florida ursprünglich genauso gedacht war, aber wenn, dann zeigt das doch nur, was wir in anderen Bereichen immer wieder mitbekommen: Sobald etwas eingeführt ist und alltäglich wird, vergißt man schnell mal, wo die Grenzen ursprünglich gesteckt wurden.
Jedenfalls hab ich Zweifel, dass der Vogel mit dem Revolver bearbeitet worden wäre. Wenn das nicht getan worden wäre, hat eigentlich auch der Taser nichts verloren.

ABER: Auf der anderen Seite hab ich mich schon immer gefragt, welche Schmerzen eigentlich durch diese Betäubungsspritzen entstehen. Ich mein, man muss sich nur mal überlegen, wie das tut, wenn man eine winzig kleine Kaktusnadel in der Haut hat. Selbst das merkt man... und ne Spritze erst recht. Also ich könnte mir vorstellen, dass ich nicht begeistert wär, wenn mir bei der nächsten Impfung der Arzt mit nem Blasrohr ne Spritze in den Arm schießt und ich dann noch minutenlang mit dem Ding herumlauf. Wer schonmal von einer etwas unbegabteren Arzthelferin Blut abgenommen bekommen hat, die nicht auf Anhieb die Vene gefunden hat und erstmal ein wenig mit der Spritze im Arm herumsucht, der wird wissen wie gut das tut.
Da hab ich mich schon oft gefragt, ob die Nadeln da kürzer sind.... denn wenn die Schmerzen vergleichbar sind, dann weiß ich letztendlich auch nicht, ob nicht der Taser für das Tier am Ende sogar "humaner" ist als die Betäubungsspritze.
Kommentar ansehen
22.08.2008 19:46 Uhr von 0wnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Loxy: Richtig, keine News. Aber wenn schon dann sollten News, wenn sie schon nicht wichtig und von allgemeinem Interessere sind wenigstens extrem skurill oder außergewöhnlich sein.

Aber wenn du das auf dem Niveau von "Pupserwitzen" austragen musst... (Zitat" *Rülps*")
Kommentar ansehen
24.08.2008 10:41 Uhr von Illus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ falke22: Das Problem beim Taser sind weniger die Schmerzen, die wirklich extrem sein sollen. Das Problem ist das einige Menschen darauf "unerwartet" reagieren. Fakt ist das durch einen Taser Einsatz schon oftmals Menschen ums Leben gekommen sind. Ob die Zahl von über 300 Toten von AI stimmen, sei mal dahin gestellt.

Fakt ist auch das diese Waffen ursprünglich nur zum Einsatz kommen sollten, um gefährliche Gewalttaten, Selbstmorde oder den Gebrauch von Schusswaffen zu verhindern. Tatsächlich werden sie aber inzwischen selbst bei Lappalien eingesetzt oder eben gegen entlaufende Emus.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?