22.08.08 11:26 Uhr
 399
 

Auch unter Tintenfischen gibt es sowohl Linkshänder als auch Rechtshänder

Oktopusse nutzen nicht unbedingt alle ihre Fangarme. SN berichtete bereits über die Vorlieben, wie der Oktopus seine Tentakel benutzt.

Die Aquariumskette "Sea Life" führte nun eine wissenschaftliche Untersuchung durch. Das Ergebnis überraschte. Auch unter Tintenfischen findet man Linkshänder und Rechtshänder.

Das ergab eine europaweit durchgeführte Studie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Recht, Tinte, Linkshänder
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2008 11:29 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Blöde Frage schreibt man wirklich "auch unter Oktopusse"? Ich hätt da noch ein "n" dran gehängt, glaube ich...
<- Aber nun auch nicht das Rechtschreibgenie ist.

Nix für ungut, aber des würd mich doch mal interessieren...

Hätte alternativ noch Oktopussis... *G
Kommentar ansehen
22.08.2008 11:39 Uhr von E-Woman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Hexenmeisterchen: ganz korrekt heißt es Oktopoden. Besser ist allemal Tintenfische(n).
Kommentar ansehen
22.08.2008 11:48 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aber wenn dann bitte mit c ;): octo

octopoda
octopodae

Krake geht auch oder natürlich eben Tintenfisch...
Kommentar ansehen
22.08.2008 11:53 Uhr von execute.exe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
welcher Arm von den 8´ten iss es denn nun? oder sind das doch Hände?

lustig "Links- bzw. rechtshänder"

oder doch 3 links und 5 rechts...oder wie nun?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?