22.08.08 10:36 Uhr
 380
 

Urteil / USA: Ärzte dürfen Homosexuellen eine Behandlung nicht verweigern

Der Supreme Court in Kalifornien hat jetzt ein Grundsatzurteil gefällt. Ab sofort dürfen kalifornische Ärzte Lesben und homosexuellen Männern nicht mehr die Behandlung verweigern.

Eine Ärztin hatte sich geweigert, bei einer Lesbierin eine künstliche Befruchtung durchzuführen. Ihre Religion würde es ihr verbieten, diese Prozedur bei Homosexuellen und ledigen Frauen vorzunehmen.

Von konservativen Klinikärzten gab es bereits negative Reaktionen auf das Urteil. Anhänger der Liberatarier, als auch muslimische und jüdische Gemeinden riefen die Ärzte dazu auf, nicht von ihren religiösen Grundsätzen abzugehen.


WebReporter: lolonois
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sex, Urteil, Arzt, Homosexualität, Behandlung
Quelle: www.pressetext.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2008 10:41 Uhr von mcdead
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
liebe deinen nächstens: mich würde mal interessieren wieviel tausend jahre es noch
dauert bis diese sekte ihre eigenen gebote befolgt
Kommentar ansehen
22.08.2008 10:59 Uhr von vmaxxer
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
hmnajaaa: Es ging ja nicht um die Gesundheit bzw Lebensrettung etc... sondern um eine künstliche Befruchtung.

Kann die Ärztin schonwohl verstehen das sie das nicht machen wollte, bedenken hätte ich auch. Das Kind hätte keine Chance (standart) Normal aufzuwachsen.

Abgesehen davon verstehe ich den Sinn dieser befruchtung auch nicht.
Wenn jemand keine normale Partnerschaft eingehen will, warum dann sowas ?
Kommentar ansehen
22.08.2008 11:15 Uhr von se2011
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@vmaxxer: Wenn ich grüne Augen haben will, warum hab ich dann keine?
Kommentar ansehen
22.08.2008 11:21 Uhr von Blackybd2
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@vmaxxer: Wann werden Leute wie du endlich verstehen, dass man sich seine sexuelle Orientierung nicht aussucht.
Kommentar ansehen
22.08.2008 11:40 Uhr von se2011
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Blackybd2: Ich denke die Menschen, die behaupten, man könne sich aussuchen, ob man Männer oder Frauen attraktiv findet, sind zumindest ein wenig bisexuell veranlagt und schließen dann von sich selbst auf alle anderen.

Denn wer sonst könnte so etwas ernsthaft behaupten?
Kommentar ansehen
23.08.2008 20:54 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum verweigern? Hat den nicht jeder Arzt "geschworen" ethisch den Eid des Hippokrates zu befolgen. Ob Homo oder Hetero, da steht doch nichts drin...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?