22.08.08 10:06 Uhr
 299
 

Wer an Sodbrennen leidet, hat ein höheres Risiko, Asthma zu bekommen

Wer häufig unter Sodbrennen leidet, hat ein höheres Risiko, an Asthma zu erkranken. Allerdings kann man das Risiko senken, indem man das Sodbrennen bekämpft, so die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin.

Ursachen für Sodbrennen liegen unter anderem in einer falschen Ernährung und Übergewicht. Man sollte kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen, nicht zu spät essen und mit einem leicht erhöhten Kopf schlafen. Der Konsum von Kaffee oder Alkohol sollte vermieden werden.

Prof. Dieter Köhler von der Gesellschaft sagte, dass 90 Prozent der Asthma-Kranken auch an der sogenannten Refluxkrankheit leiden. Vor allem seien kleine Tröpfchen Magensäure ein Problem. Diese könnten nach dem Aufstoßen eingeatmet werden und so eine asthmatische Erkrankung hervorrufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Asthma
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2008 10:38 Uhr von anilingus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und wer schon asthma hat? erstickt dann gleich oder wie?
Kommentar ansehen
22.08.2008 13:12 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@anilingus: kann keins mehr bekommen, weil man hat es ja schon, wie du richtig schreibst
Kommentar ansehen
29.08.2008 21:28 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oje: ich habe ab und zu Sodbrennen....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?