21.08.08 17:16 Uhr
 2.149
 

Deutscher in China festgenommen

Weil er mit einigen Mitstreitern Mittwochnacht vor dem Olympiagelände eine tibetische Flagge enthüllen wollte, wurde der Stuttgarter Florian Norbu G. von den chinesischen Behörden festgenommen.

Der 30-jährige Deutsch-Tibeter gehört zu der Gruppe "Students for a Free Tibet". Weitere sechs Aktivisten wurden am Dienstag festgenommen. Deren Verbleib ist bisher ungeklärt.

Bisher wurden alle festgenommenen Tibetaktivisten ausgewiesen. Wann Florian wieder nach Deutschland kann ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maskenmaedel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, China
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2008 15:57 Uhr von maskenmaedel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut, wenn Menschen sich aktiv und friedlich für ihre Ziele einsetzen. Er hätte es in Deutschland warm und sicher, aber er ist bereit persönliche Opfer zu bringen. Meine Hochachtung.
Kommentar ansehen
21.08.2008 17:29 Uhr von Areia
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
respekt: ich glaube, ich würde es mich nicht trauen in china zu demonstrieren..... ebenfalls meine hochachtung.. hoffentlich kommt er gut aus der sache raus
Kommentar ansehen
21.08.2008 17:34 Uhr von lopad
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Mehr als eine Ausweisung wird er wohl nicht zu befürchten haben.
Kommentar ansehen
21.08.2008 17:57 Uhr von zietenwustrau
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Ich hoffe er kommt gesund wieder: auch wenn es wahrscheinlich "nur" eine Ausweisung wird, möchte ich nicht einige Tage in einem chinesischen Knast verbringen.
Hut ab.
Kommentar ansehen
21.08.2008 18:13 Uhr von maki
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
Hmmm... - was wäre, wenn: der Text nur ein wenig anders lauten würde?
z.B.:

"Deutscher in Türkei festgenommen

Weil er mit einigen Mitstreitern Mittwochnacht vor dem Olympiagelände eine kurdische Flagge enthüllen wollte, wurde der Stuttgarter Ahmed Hassan G. von den türkischen Behörden festgenommen.
Der 30-jährige Deutsch-Türke gehört zu der Gruppe "Students for a Free Kurdistan". Weitere sechs Aktivisten wurden am Dienstag festgenommen. Deren Verbleib ist bisher ungeklärt.
Bisher wurden alle festgenommenen PKK-Aktivisten ausgewiesen. Wann Ahmed wieder nach Deutschland kann ist noch unklar."

;-)
Kommentar ansehen
21.08.2008 18:50 Uhr von Irminsul
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Weil er Halb-Tibeter ist hat er meinen Respekt für sein Land aufzustehen in einer totalitären Umgebung braucht Mut.

Wenn er nur "deutscher" Weltverbesserer wäre dann hätten sie ihn meinetwegen da behalten können. Den China anprangern und die Bundesregierung hinnehmen zeugt von unglaublicher Dummheit..
Kommentar ansehen
21.08.2008 19:35 Uhr von fridaynight
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich: was hat das gebracht? Da gibt es sicher sinnvollere Möglichkeiten als sich wegen solchen Aktionen ausweisen zu lassen. In das Land rein darf er jetzt jedenfalls nicht mehr.
Kommentar ansehen
21.08.2008 19:46 Uhr von maki
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Sorry, grooosser Fehler! :-(: Ahmed Hassan G. ist natürlich Deutsch-Kurde und kein Deutsch-Türke.

Also hier nochmal die fehlerbereinigte Nachricht:

"Deutscher in Türkei festgenommen

Weil er mit einigen Mitstreitern Mittwochnacht vor dem Olympiagelände eine kurdische Flagge enthüllen wollte, wurde der Stuttgarter Ahmed Hassan G. von den türkischen Behörden festgenommen.
Der 30-jährige Deutsch-Kurde gehört zu der Gruppe "Students for a Free Kurdistan". Weitere sechs Aktivisten wurden am Dienstag festgenommen. Deren Verbleib ist bisher ungeklärt.
Bisher wurden alle festgenommenen PKK-Aktivisten ausgewiesen. Wann Ahmed wieder nach Deutschland kann ist noch unklar."
Kommentar ansehen
21.08.2008 19:59 Uhr von twips
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@maki: Was willst du uns mit deinem phantastischen G´schichtlein - ob mit oder ohne Korrektur - eigentlich sagen?
Kommentar ansehen
21.08.2008 22:01 Uhr von mutzeli
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@twips: Hirn anschalten, nachdenken, Gleichnisse und Unterschiede finden und dann abschießend bemerken, das zwischen realem Fall und Gedankenkonstrukt ein Unterschied herrscht. Welcher? Es würde mit zweierlei Maß gemessen werden in Dtl. Oder lieg ich da falsch?
Kommentar ansehen
22.08.2008 01:30 Uhr von five_of_ten
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
habe kein respekt: ich meine das ist wie im weißen anzug zur beerdigung.
man macht es einfach nicht und man muss eben mit konsequenzen rechnen.

Ich find mommentan wird ehj alles künstlich aufgeblasen. Ich meine die Amerikaner dehnen ihr Territoriom doch auch ständig aus und da schreit keiner.

Nichtmal wenn "aussversehen" zu viel öl auf lager ist. Wo ist das böse ÖL nur hergekommen.

Five
Kommentar ansehen
22.08.2008 09:35 Uhr von Kacknoob
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
OK five: Das ist natürlich ein Grund. Weil es woanders auf ein Übel auf der Welt gibt, bekämpfen wir gar keins mehr... macht Sinn.

Würd mich mal interessieren was in Deinen Augen respekt verdienen würde.

Ich finde es schade, das er schon vor der Aktion gestoppt wurde aber ich denke mal das wird nicht das letzte mal sein, dass wir von einer solchen Aktion hören.

Was das Gleichnis mit den Türken und Kurden angeht, raff ich allerdings auch nicht was man mir damit sagen will. Der dezente Hinweis, das es auch andere Völker gibt, die unterdrückt werden oder ein Hinweis darauf, dass das Joch der Kurden hier zuwenig Beachtung findet?

Gruss
Sinaris
Kommentar ansehen
22.08.2008 10:40 Uhr von the_ami_gandhi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kurde: Hmm
Die PKK als terroristische Vereinigung eingestuft ist und Tibet nicht. Ich denke das dürfte der größte unterschied sein.
Kommentar ansehen
22.08.2008 11:14 Uhr von the_ami_gandhi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pkk: Jop. Aber wenn

"Bisher wurden alle festgenommenen PKK-Aktivisten ausgewiesen. Wann Ahmed wieder nach Deutschland kann ist noch unklar.""

In der "fake" news steht, dann darf ich mich darauf beziehen.

Ich denke das ist auch eines der großen Dinger über Tibet. Ein Land was besetzt ist aber den friendlichen wiederstand geht um wieder in Freiheit zu gelangen gibt es nunmal nicht alle Tage.
Kommentar ansehen
22.08.2008 11:36 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chinesen anzünden ist firedlicher Widerstand? Ooooha, wenn man die Berechtigung dazu auf alle Volksgruppen erweitern würde, welche sich besetzt und / oder unfrei fühlen...
Kommentar ansehen
22.08.2008 12:55 Uhr von LeThoem
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bezüglich dem Tibet-Konflikt: Haben beide Seiten, China UND Tibet keine reine Weste.
Man soll nicht auf die einseitige Berichterstattung der Pro-Tibetischen westlichen Zeitungen und der Anti-Tibetischen Chinesischen Zeitungen wert legen, sondern sich selber erst mal wirklich informieren was passierte und das die Tibeter sowie auch die Chinesen oft falsch gehandelt haben.

In den Zeitungen wird schliesslich auch nie erwähnt, das China Schulen in Tibet baute, eine Zugstrecke ins vorher abgeschottete Tibet baute und vielem mehr. Nein, man schreibt nur darüber, wie böse China ist.

China kann man als böse oder als gut ansehen, aber ohne China geht heute nichts mehr.

Aus China kommt die Top Qualitäts-Ware von Adidas & co.
Aus China kommen aber auch die billigen Fälschungen davon.

Aus China kommen die ultra-starken neuen PC-Prozessoren.
Aus China kommen aber auch die Fälschungen davon.

Man muss endlich eingestehen, das China nicht "nur" Schrott baut, der Grossteil ist Qualität, der seinen Preis hat. Der Preis geht aber nicht an die Mitarbeiter, sondern an die bereits schon überreichen westlichen Firmen a la Nike...

und die sind natürlich die ganz lieben Leute. LOL xD

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?