21.08.08 16:49 Uhr
 220
 

Britische Firma vertreibt umweltbewusste Design-Särge

Eine britische Firma hat sich auf die Herstellung bunter Särge spezialisiert, die aus Karton gefertigt werden. 60 Prozent des Materials bestehen aus recyceltem Papier.

Die Designs der Totenkisten reichen von Naturmotiven über Länderflaggen bis hin zum individuell gefertigten Motiv. Sogar Familienfotos können für die Gestaltung der Särge verwendet werden.

Bisher fand die Idee vor allem in England großen Anklang. International zog sie vorwiegend Kunden aus den USA und Australien an.


WebReporter: chorefton
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Firma, Design, Sarg
Quelle: www.max.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2008 15:34 Uhr von chorefton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich ein guter Gedanke, da der Tod an sich schon traurig genug ist, und man so wenigstens nicht in einer einfarbigen, langweiligen Kiste für immer verschwindet, sondern für die anwesenden Trauernden noch ein bisschen Farbe ins Spiel bringt. Außerdem schont es die Umwelt.
Kommentar ansehen
21.08.2008 17:13 Uhr von artefaktum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die können noch so schön sein möcht ich trotzdem nicht drin liegen.
Kommentar ansehen
21.08.2008 17:20 Uhr von Hier kommt die M...
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jo..nichts Neues: Auch hier auf dem Festland gibt es die Peace-Box schon ne ganze Weile, allerdings in langweiligere Dekors.

Und bis auf 4 Bundesländer, die noch in ihren Bestattungsverordnungen einen Holzsarg vorschreiben, darf man sich auch hier im Pappkarton zur letzten Ruhe betten lassen.

Die bunten sind cool..würde ich sogar für mich wählen *g*

http://www.creativecoffins.com/...

http://www.bestattungen-papke.de/...
Kommentar ansehen
21.08.2008 20:15 Uhr von ko.ok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mal sterbe, dann will ich den umweltschädlichsten Sarg, der auf dem Markt ist.

Ein letztes Aufbäumen muss sein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?