21.08.08 18:52 Uhr
 145
 

Steuerfahndung erfolgreich: 2007 mussten Betrüger 1,6 Milliarden Euro nachzahlen

Die deutsche Steuerfahndung hat dem Fiskus im letzten Jahr Einnahmen von Steuerbetrügern in Höhe von 1,6 Milliarden Euro beschert. Dies berichtete das Bundesfinanzministerium in seinem Bericht für den Monat August. Damit haben sich die Steuernachzahlungen zum Jahr 2006 um 11,9 Prozent erhöht.

Von den 36.309 Fällen insgesamt entwickelten 16.309 zu Strafverfahren. Laut Finanzstaatssekretär zeige dies, dass man den Missbrauch in Steuersachen bekämpfen müsse.

Laut Expertenschätzungen gehen dem Staat jedes Jahr etwa 30 Milliarden Euro durch Steuerhinterziehung verloren. Zusätzlich wurde bekannt, dass die Steuereinnahmen im Juli im Vergleich zum Vorjahr um 5,6 Prozent gestiegen sind. Die Steuerschätzung 2008 hatte zwei Prozentpunkte weniger prophezeit.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Steuer, Milliarde, Betrüger
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2008 18:08 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher ein Erfolg aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein, sieht man den Betrag, der nach Schätzungen immer noch verloren geht. Vor allem wäre interessant, von wem man die Kohle geholt hat. Denn Hinterzieher sind ja meist die, die ohnehin genug haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?