21.08.08 13:45 Uhr
 635
 

iPhone 3G: Klage gegen Apple aufgrund der UMTS-Problemen

Die Probleme, die seit dem Marktstart des iPhone 3G aufgetreten sind, häufen sich. Nun sind offensichtlich UMTS-Probleme aufgetaucht, die für Gesprächsabbrüche und einen enormen Geschwindigkeitsverlust verantwortlich sein sollen.

Die Amerikanerin Jessica Alena S. verklagt nun Apple, da sie sich von den Versprechen des Unternehmens getäuscht fühlt. So versprach Apple Chef Steve Jobs unter anderem "doppelte Geschwindigkeit zum halben Preis". Dies ist laut dem klagenden Anwalt nicht zutreffend.

Apple hat noch keine offizielle Stellungnahme zu der Klage abgegeben. Es wird vermutet, dass ein fehlerhafter Chip der Firma Infineon verantwortlich sein soll. Erst kürzlich erschien das Firmware Update 2.0.2, das einige Probleme des iPhone beheben sollte.


WebReporter: Gianni2005
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Klage, iPhone, Problem, UMTS
Quelle: www.inside-handy.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2008 14:15 Uhr von Gianni2005
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wird es ja zu einer der größten Rückrufaktionen die es je gab
Kommentar ansehen
21.08.2008 14:19 Uhr von SpyHunter
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
fehlende infos: 1.) ist das Problem per Softwareupdate zu beseitigen (2.0.2 soll angeblich sogar schon helfen bzw. das nächste große im September)
2.) Ist das Inet damit nicht 2x sonder sogar ~3x so schnell :P
und 3.) seit wann kann man wegen so nem sh** (ver)klagen?? wenn man bedenkt was einem in der Werbung hier alles so versprochen wird (od. in der Politik) - da käme man aus dem (ver)klagen garnicht mehr raus O.o

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?